Bis September sollen erste verkehrsrechtliche Grundregeln für selbstfahrende Autos vorgelegt

Bis September sollen erste verkehrsrechtliche Grundregeln für selbstfahrende Autos vorgelegt werden. - Bild: CSU

“Bis zur Internationalen Automobilausstellung im September werden wir erste Eckpunkte vorlegen, mit denen wir dem automatisierten Fahren in Deutschland weitere Dynamik verleihen”, sagte Dobrindt der Welt am Sonntag.

Um die zahlreichen rechtlichen und technologischen Herausforderungen zu besprechen, habe sein Ministerium einen Runden Tisch eingerichtet, wo Vertreter aus Forschung, Industrie und Politik gemeinsam die Voraussetzungen besprechen.

Wie die Zeitung weiter berichtete, hat sich das Bundesverkehrsministerium nun festgelegt, die noch für dieses Jahr geplante Teststrecke für das automatisierte Fahren definitiv auf der Autobahn A 9 in Bayern einzurichten. Hingegen hatte der nordrhein-westfälische Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) gefordert, auch auf Autobahnen in NRW, etwa im Ruhrgebiet, eine Teststrecke einzurichten.

Dow Jones Newswires/Evelyn Mahlik