Anja Ringel (ring)

Redakteurin

Telefonnummer: +49 8191 125 696

Ihr Trumpf: Sprachliche Gewandtheit. Spricht sie doch neben Deutsch auch Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch und Katalanisch. Das kommt ihr im Job zupass. Doch ihr geht es nicht nur um schöne Formulierungen. Als Wirtschaftsredakteurin schaut sie den Unternehmen auf die Finger oder besser gesagt auf die Bilanzen. Privat kann sie gut auf Bilanzkennzahlen verzichten und geht lieber in den Alpen wandern.

Ringel Anja
Zwei Männer und zwei Frauen diskutieren zusammen und schauen dabei auf ein Flipchart.
Förderprogramme für junge Unternehmen

Warum Start-ups für Volkswagen und Deutsche Bahn wichtig sind

Eine Frau und ein Mann, die beide eine Maske tragen, klatschen sich in einem Büro mit dem Ellenbogen ab.
Ansteckungsgefahr am Arbeitsplatz

Wie aus Mitarbeitern Infektionsschutzhelfer werden

Aus Scrabble-Steinen wurde das Wort "Taiwan" gelegt. Daneben liegen weitere Steine mit Buchstaben drauf.
Smart Factories halten Produktion aufrecht

Taiwan trotzt Corona mit Innovation

Eine Frau sitzt an einem Tisch, auf dem ein Laptop und Münzstapel liegen. In ihrer Hand hält sie eine leuchtende Glühbirne.
Tipps für Betrieb und Homeoffice

So können Firmen in Coronazeiten Energiekosten sparen

Ein Mann sitzt an einem Schreibtisch und, hat einen Karton und packt seine Sachen ein. Zudem trägt er einen Mundschutz
Experten erklären

So schadet Corona dem Arbeitsmarkt

Ein Paar ist in einem Autohaus und wird von einem Verkäufer herumgeführt.
Hilfe für Autobranche

Kaufprämie – ja oder nein? Das sagen Befürworter und Gegner

Ein Standort von Webasto von außen. Auf der Fassade steht das Firmenlogo.
„Mit blauem Auge davon gekommen“

Wie Corona Webasto verändert hat

Gebäude von Thysenkrupp, auf dem in der Mitte das Logo des Unternehmens zu sehen ist.
Neue Strategie vorgestellt

Radikaler Sanierungsplan: Thyssenkrupp will schrumpfen

Auf Scrabble-Steinen steht "Corona". Dahinter liegen Geldscheine und ein Taschenrechner.
Unternehmen in Schieflage

Corona: Kommen die staatlichen Hilfen bei den Firmen an?

Vor einem blauen Ordner mit der Aufschrift "staatlich gefördert" liegen mehrere Geldscheine, ein Taschenrechner und ein Stift. Zudem sind Euro-Münzen gestapelt.
Sonderprogramme verabschiedet

Corona-Krise: Diese staatlichen Hilfen gibt es für Firmen