Dietmar Poll (pd)

Redakteur

Telefonnummer: +49 8191 125-695

Nach einem Geographiestudium (ja, er wollte die Welt retten) und mehrjähriger Arbeit als wissenschaftlicher Angestellter wechselte er in den Fachjournalismus. Im vierten Verlag blieb er ‚hängen‘, betreute dort unterschiedlichste Ressorts und ist erst kürzlich in die ‚Redaktion Digital‘ gewechselt. Seine Fähigkeiten als Allrounder werden dort geschätzt. Spannend findet er, bei der Recherche die Geschichte hinter der Geschichte zu entdecken.

Poll Dietmar
Die moderne Stadt nutzt verschiedene Verkehrsträger wie Seilbahnen und Hochgeschwindigkeitstransportsysteme
Verkehrskollaps, CO2 und Feinstaub

Wie in Stuttgart künftig Seilbahnen die Straßen entlasten

Mitarbeiter sitzt geschockt vor seinem gehackten Rechner
Gegenmaßnahmen bei Erpressungsversuchen

Cyber Security: Der Mensch steht im Ziel der Attacke

Gegengewichtsstapler von Combilift transportiert Stahlträger in einem Lager
Vom Hochhubwagen bis zum Schmalgangstapler

Stapler & Co: Die Highlights des Jahres 2020

Weltkarte mit Binärzahlen als Zeichen der Digitalisierung
Corona-Pandemie

Resilienz durch Digitalisierung: So bewältigen Sie Krisen

Mehrere fahrerlose Transportsysteme fahren durch ein Regallager und werden dabei in Echtzeit lokalisiert
Wettbewerb: GPS, RFID oder UWB

Wie BMW, Bosch und Sick mehr Transparenz in der Intralogistik schaffen

LKW mit Containern und einem globalen Liefernetzwerk
Umsatzsteigerung durch Klimaschutz

So funktioniert Dekarbonisierung in der Logistik

Ein intelligenter Transportroboter von Kuka im Einsatz bei BMW
Autobauer verkauft Logistiklösungen

Intelligente Transportroboter: Das BMW-Kuka-Paradoxon

Person arbeitet an einem Laptop mit digitalen Daten
Teil 3: Keine Angst vor KI

Wie Google und Amazon: So etablieren KMU Künstliche Intelligenz

Zwei Personen diskutieren zusammen vor einem Laptop
Teil 2: Keine Angst vor KI

Wie Sie merken, ob Künstliche Intelligenz bei KMU Sinn macht

Person sitzt an einer Tastatur und arbeitet an digitalen Daten
Teil 1: Keine Angst vor KI

So funktioniert Künstliche Intelligenz auch im Mittelstand