Dietmar Poll (pd)

Redakteur

Online

Telefonnummer: +49 8191 125-695

Nach einem Geographiestudium (ja, er wollte die Welt retten) und mehrjähriger Arbeit als wissenschaftlicher Angestellter wechselte er in den Fachjournalismus. Im vierten Verlag blieb er ‚hängen‘, betreute dort unterschiedlichste Ressorts und ist erst kürzlich in die ‚Redaktion Digital‘ gewechselt. Seine Fähigkeiten als Allrounder werden dort geschätzt. Spannend findet er, bei der Recherche die Geschichte hinter der Geschichte zu entdecken.

Dietmar Poll
Aktualisiert: 20. Okt. 2020 | 10:30 Uhr
Die Mover bewegen sich ruckfrei. Basis des XPlanar-Systems sind die in beliebigen und damit exakt anwendungsorientierten Geometrien anreihbaren 240 x 240 mm großen Planarkacheln. Diese beinhalten die gesamte Elektronik und die EtherCAT-G-Kommunikation. Die Mover sind in sechs Freiheitsgraden beweglich und schweben beim Transport über dem Boden.
Innerbetrieblicher Transport

Intralogistik: Die coolsten autonomen Transportsysteme

Sie haben eine extrem hohe Traglast, schweben knapp über dem Boden oder assistieren bei der Montage. Das können Industrie 4.0-fähige, autonome Transportsysteme.Weiterlesen...

20. Okt. 2020 | 07:03 Uhr
Ein Mann hält in seiner Hand ein Smartphone, das mehrere Oberflächen und damit die Vernetzung anzeigt
Insider-Infos für KMU

So gelingt die digitale Transformation im Mittelstand

Der Innovationsdruck in Deutschland steigt - auch für KMU. Doch keine Panik: Diese Tipps zeigen, wie der Mittelstand die digitale Transformation stemmen kann.Weiterlesen...

20. Okt. 2020 | 07:00 Uhr
Dorothea Pohlmann Altran
Corona-Pandemie

Lieferketten-Chaos: Airbus und Automotive-Sektor geschockt

Die Corona-Pandemie hat den Lieferketten stark zugesetzt. Dabei sind Automobil- und Luftfahrtindustrie unterschiedlich betroffen - und haben andere Lösungen.Weiterlesen...

12. Okt. 2020 | 06:56 Uhr
BMW-Mitarbeiterin labelt an einem Monitor eine Einstiegsleiste vor einem roten BMW
PRODUKTION macht den Test

BMW: Darum kann jeder Werker Künstliche Intelligenz nutzen

BMW macht die Programmierung von KI für die Objekterkennung für Werksmitarbeiter zum Kinderspiel. Wie das funktioniert, durfte unser Redakteur selbst testen.Weiterlesen...

Aktualisiert: 08. Okt. 2020 | 08:17 Uhr
Konventionell hergestelltes Bauteil: Digitales CAM-Modell nach Strukturoptimierung. Die Abbildung zeigt die Dämpfergabel eines Pkw, bestehend aus einer gesenkgeschmiedeten Aluminium-Gusslegierung. Die konventionell hergestellte Dämpfergabel besitzt ein Gewicht von 1,3 kg
Metallische Werkstoffe

Wo die additive Fertigung die konventionelle schlägt

Die additive Fertigung scheint im Vergleich zur konventionellen Fertigung immer mehr an Boden zu gewinnen. Aber gilt das auch für metallische Werkstoffe? Ein direkter Vergleich an einem Bauteil zeigt, welches Fertigungsverfahren die Nase vorn hat.Weiterlesen...

Aktualisiert: 28. Jan. 2022 | 13:02 Uhr
Routenzugfahrer fährt einen Trolley Supply Truck. Dieser ist ein Fahrzeugkonzept von Linde MH, das die Vorteile eines Logistikzugs mit denen eines Gabelstaplers verbindet
Intralogistik

Wie der Routenzug 4.0 aussehen wird

Routenzüge sind das Rückgrat der Produktionsversorgung. Deren Trend geht zu Autonomisierung und Dynamisierung. Was das für die Produktion von morgen bedeutet.Weiterlesen...

Aktualisiert: 11. Apr. 2022 | 10:00 Uhr
Eine Düse an einem Roboterarm lackiert rote Querstreifen auf ein Fahrzeugheck
Oversprayfreie Lackierung auf Vertikale ausgeweitet

So funktioniert die Zweifarblackierung bei Audi ohne Overspray

Audi spart sich durch oversprayfreie Zweifachlackierungen einen zweiten Lackierdurchgang. Was bisher nur beim Dach möglich war, funktioniert jetzt auch vertikal.Weiterlesen...

25. Sep. 2020 | 07:00 Uhr
Ein intelligentes Fördersystem transportiert zahlreiche vereinzelte Röhrchen mit Medikamenten
Industrie 4.0

Vernetzte Automation: Warum noch nicht alles glatt läuft

Vernetzte Automation im Rahmen von Industrie 4.0 scheint real zu sein. Doch bei Steuerung, Motion Control und Kommunikation gibt es noch Nachbesserungsbedarf.Weiterlesen...

09. Sep. 2020 | 15:25 Uhr
Ein Ford-Mitarbeiter arbeitet im Rohbau an der Panoramadach-Montage
Wege aus der Corona-Krise

Corona-Pandemie: So ändert DHL bei Ford die Lieferketten

Aufgrund des Lockdowns im Frühjahr kollabierten internationale Lieferketten. Was das für Ford zur Folge hatte und was der Konzern jetzt und künftig anders macht.Weiterlesen...

Aktualisiert: 01. Sep. 2020 | 16:02 Uhr
Magnetschwebebahn von Max Bögl fährt auf einer Hochtrasse
Nach München jetzt auch Berlin

Transrapid-Erbe: Warum es wieder eine Magnetschwebebahn gibt

Der Transrapid-Nachfolger 'Transportsystem Bögl' vom Bauunternehmen Max Bögl ist nicht nur eine wesentlich günstigere Magnetschwebebahn, sondern auch marktreif.Weiterlesen...