Dietmar Poll (pd)

Redakteur

Online

Telefonnummer: +49 8191 125-695

Nach einem Geographiestudium (ja, er wollte die Welt retten) und mehrjähriger Arbeit als wissenschaftlicher Angestellter wechselte er in den Fachjournalismus. Im vierten Verlag blieb er ‚hängen‘, betreute dort unterschiedlichste Ressorts und ist erst kürzlich in die ‚Redaktion Digital‘ gewechselt. Seine Fähigkeiten als Allrounder werden dort geschätzt. Spannend findet er, bei der Recherche die Geschichte hinter der Geschichte zu entdecken.

Poll Dietmar
Werker arbeitet in der Smart Factory an einem digitalen Zwilling
Automatica sprint

Aus der Praxis: Was 5G dem Maschinenbau wirklich bringt

Daniel Mayer, Produktmanager Bearbeitung mit dem Roboter bei Schunk während einer Live-Demo mit einem Roboter
Vorstellung auf Automatica sprint

Robotik: Automatisiert Entgraten, Schleifen und Polieren

Es herrscht derzeit ein Hype um die Blockchain. Vor allem in der Logistik soll sie viel Potenzial haben.  Bild: Adobe Stock - denisismagilov
Anwendunsgbeispiele aus der Logistik

Blockchain: Wie Sie sich nicht von Plattformen abhängig machen

Monitor mit digitalem Zwilling einer Vormontagelinie im ZF-Werk in Saarbrücken
Schnellere Inbetriebnahme

Digitalisierung bei ZF: Neue Methode spart 30 Prozent Zeit

Automatisierte Shuttle von Swisslog bewegen sich in einem Lager
Umsatzranking 2019

Die 10 größten Zulieferer der Intralogistikbranche

Helukabel präsentiert mit seinen feindrahtigen Aluminiumkabeln der Baureihe ‚Powerline‘ eine
Auswahl von Aluminiumkabeln

Aluminium - eine gefährliche Versuchung

Roboter montieren Batteriezellen in Webasto-Werk
Roboter machen Produktion extrem wandlungsfähig

Wie Kuka und Webasto die Batteriefertigung revolutionieren

Weltkarte mit Binärzahlen als Zeichen der Digitalisierung
Corona-Pandemie

Resilienz durch Digitalisierung: So bewältigen Sie Krisen

Audi
Ranking und Branchenreport

Automatisierung: Das sind die umsatzstärksten Unternehmen

Werker montieren in BMW-Werk und werden mittels KI anonymisiert dargestellt
Einsatz in der Produktion

Wie BMW und Daimler mit KI für mehr Datensicherheit sorgen