Gabriel Pankow (gp)

Leiter Redaktion Digital

Leitung Online

Autos können einen überall hinfahren. Gabriel Pankow haben sie nach seinem Geschichtsstudium zu mi connect gebracht. Mit einem Volontariat bei AUTOMOBIL PRODUKTION hat er seine Leidenschaft für Autos zum Beruf gemacht. Inzwischen ist er Leiter der Redaktion Digital und feilt weiterhin wie ein Bildhauer an Textdetails. Privat ist er semi-professioneller Bierbrauer. Die Redaktion wartet allerdings immer noch auf eine Kostprobe.

13. Jan. 2020 | 16:07 Uhr
Er ist der neue CEO von Harmonic Drive: Norimitsu Ito.
Sirman-Nachfolger gefunden

Harmonic Drive: Norimitsu Ito wird neuer CEO

Norimitsu Ito wird zum 13. Januar das Amt des Vorstandsvorsitzenden der Harmonic Drive AG übernehmen. Er tritt die Nachfolge von Ekrem Sirman an, der das Unternehmen nach 14 Jahren verlassen hat.Weiterlesen...

13. Jan. 2020 | 13:51 Uhr
Transport von Neuwagen
Analyse belegt

Strukturwandel gefährdet Hunderttausende Jobs in Autobranche

Die Autoindustrie ist eine Schlüsselbranche in Deutschland - und mitten in einem grundlegenden Umbruch. Welche Folgen hat das für die Arbeitsplätze?Weiterlesen...

13. Jan. 2020 | 13:00 Uhr
Porsche 911 nachts auf den Straßen von Valencia
VW-Tochter steigert Auslieferungen

Warum Porsche gerade einen guten Lauf hat

Der Sportwagenbauer Porsche hat seine Verkaufsbilanz zum Jahresende hin noch einmal kräftig aufgebessert. Im Gesamtjahr 2019 lieferten die Stuttgarter 280.800 Autos aus und damit 10 Prozent mehr als im Vorjahr.Weiterlesen...

13. Jan. 2020 | 11:29 Uhr
Spanende Fertigung
Keine Wende in Sicht

Metall- und Elektrobranche mit Rezessionsjahr

Die Produktion in der Metall- und Elektro-Industrie ist im vergangenen Jahr deutlich zurückgegangen. Um 5,2 Prozent lag sie zwischen Januar und November unter dem Wert des Vorjahreszeitraums. Ein Aufschwung ist nicht in Sicht.Weiterlesen...

13. Jan. 2020 | 10:58 Uhr
Joe Kaeser, der Chef von Siemens, bei einer Pressekonferenz
Wegen umstrittenen Kohlebergwerk

Proteste: Siemens im Fadenkreuz von Fridays for Future

Das ist nicht neu: Fridays for Future setzt sich für den Klimaschutz ein. Was neu ist: Die Proteste richten sich jetzt ganz konkret gegen ein deutsches Industrieunternehmen: Siemens.Weiterlesen...

13. Jan. 2020 | 10:25 Uhr
Er ist der Chef von Daimler: Ola Källenius
Was der Autobauer plant

Daimler-Chef: Sparprogramm ist keine Abkehr von Strategie

Nach einem Jahr voller schlechter Nachrichten für Daimler spricht Vorstandschef Ola Källenius über immer noch aktuelle Trends, neue Prioritäten und die Chancen für das Milliardenprojekt Robotaxi.Weiterlesen...

09. Jan. 2020 | 15:40 Uhr
Dr. Thomas Blunck, Mitglied des Vorstands von Munich Re, Dr. Torsten Jeworrek, Mitglied des Vorstands von Munich Re, Lutz Meschke, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Mitglied des Vorstands Finanzen und IT der Porsche AG, Dr. Ralf Hofmann, Gründer, Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung von MHP, Albrecht Reimold, Vorstand für Produktion und Logistik der Porsche AG, Greg Barats, Head of Munich Re’s Global IoT Business (v.l.n.r.)
Automatisierte und flexible Produktion

Warum Porsche, MHP und Munich Re ein Joint Venture gründen

Die Produktion kleinster Volumen bei hoher Wirtschaftlichkeit ermöglichen. Das ist das Ziel des Joint Ventures von Porsche, MHP und Munich Re.Weiterlesen...

09. Jan. 2020 | 12:59 Uhr
Konkurs als Wort beim Spiel Scrabble.
"Exportrisiken lauern überall"

Kreditversicherer erwartet weltweite Pleitewelle

Internationale Krisen, Handelskonflikte, Konjunkturschwäche - die weltweite Wirtschaft steht unter Druck. Und das hat Folgen. Der Kreditversicherer Euler Hermes rechnet in diesem Jahr mit einem weltweiten Anstieg der Insolvenzen.Weiterlesen...

09. Jan. 2020 | 07:00 Uhr
Schild zeigt die Aufschrift "Time to say goodbye"
Personalabbau

Was tun, wenn Arbeitsplätze abgebaut werden müssen?

Egal ob durch die Digitalisierung oder eine schwächelnde Konjunktur ausgelöst, wenn in Unternehmen Stellen abgebaut werden, stehen Chefs und Belegschaft gleichermaßen unter Druck. Auf diese Weise können Konfliktsituationen vermieden werden.Weiterlesen...

08. Jan. 2020 | 13:47 Uhr
Tesla-Produktion im kalifornischen Fremont.
Linksfraktion übt Kritik

Tesla zahlt Schnäppchenpreis für Fabrikgelände in Brandenburg

Tesla will seine europäische Fabrik für Elektroautos bei Berlin im Wald bauen, nahe einem Gewerbegebiet. Nun ist herausgekommen, wie hoch der Kaufpreis sein soll - und der weicht von den Preisen der umliegenden Grundstücke deutlich ab.Weiterlesen...