Gabriel Pankow (gp)

Leiter Redaktion Digital

Leitung Online

Autos können einen überall hinfahren. Gabriel Pankow haben sie nach seinem Geschichtsstudium zu mi connect gebracht. Mit einem Volontariat bei AUTOMOBIL PRODUKTION hat er seine Leidenschaft für Autos zum Beruf gemacht. Inzwischen ist er Leiter der Redaktion Digital und feilt weiterhin wie ein Bildhauer an Textdetails. Privat ist er semi-professioneller Bierbrauer. Die Redaktion wartet allerdings immer noch auf eine Kostprobe.

03. Dez. 2019 | 09:23 Uhr
Schweißer bei der Arbeit
Nach Wahl der neuen SPD-Spitze

Was die Industrie von der Großen Koalition fordert

Die Große Koalition könnte nach der Wahl der neuen SPD-Spitze weiter unter Beschuss geraten. Die SPD rücke mit diesem Führungsduo weiter von der Marktwirtschaft ab, heißt es seitens des VDMA.Weiterlesen...

03. Dez. 2019 | 08:58 Uhr
Ipad Nutzer
Verdi-Umfrage

Viele Beschäftigte leiden unter Digitalisierung

Digitalisierung und künstliche Intelligenz haben die Qualität der Arbeit für viele Beschäftigte nach einer Umfrage von Verdi eher verschlechtert als verbessert. Worunter die Angestellten leiden.Weiterlesen...

02. Dez. 2019 | 16:25 Uhr
Die Grafik zeigt den von Audi entwickelten Aluminium closed loop, dadurch sparte Audi 2018 bilanziell etwa 90.000 Tonnen CO2 ein.
Nachhaltigkeit

Aluminiumproduktion: Wie Audi CO2 einsparen will

Der Trend hin zum E-Auto führt dazu, dass ein Großteil des CO2-Austoßes nicht mehr am Auspuff entsteht, sondern in der Lieferkette und in der Produktion. Audi entwickelt deshalb gemeinsam mit seinen Zulieferern Maßnahmen zur CO2-Einsparung. Das umstrittene Metall Aluminium liegt dabei im Fokus.Weiterlesen...

02. Dez. 2019 | 13:24 Uhr
Der Werkleiter des BMW Group Werks Dingolfing, Christoph Schröder, das Mitglied des Vorstands der BMW AG, Produktion, Dr. Milan Nedeljkovic und der Betriebsratsvorsitzende des BMW Group Werks Dingolfing, Stefan Schmid (v.l.n.r.), machen sich ein Bild vom Baufortschritt des BMW iNEXT Karosseriebaus.
Fertigung von Elektroautos

BMW: 400 Millionen-Invest in Werk Dingolfing

BMW investiert für die Produktion des BMW iNEXT rund 400 Millionen Euro in sein Dingolfinger Werk. Wie der Autobauer mit diesem Millionen-Invest den Standort einmal auf links zieht.Weiterlesen...

29. Nov. 2019 | 12:58 Uhr
BMW Group kooperiert mit Great Wall bei der Produktion des E-Minis
Prodiktion von Elektro-Minis

BMW und Great Wall bauen Mini-Werk in China

Die BMW Group und das chinesische Unternehmen Great Wall Motor bauen gemeinsam in China ein Werk für E-Fahrzeuge. Der bayerische Autobauer wird dort künftig den elektrischen Mini produzieren.Weiterlesen...

29. Nov. 2019 | 12:50 Uhr
Motorenfertigung bei Mercedes.
Bis Ende 2022

Auch Daimler streicht tausende Jobs

Vorstandschef Ola Källenius hatte es schon angekündigt: Daimler muss einen Milliardenbetrag beim Personal einsparen. Nun ist auch klar, wie das gelingen soll.Weiterlesen...

29. Nov. 2019 | 08:52 Uhr
Volles Haus in Nürnberg. Über 1.500 Aussteller fanden sich auf der SPS ein.
Automatisierung

SPS 2019: Trotz angespannter Konjunktur erfolgreich

Die Konjunktur schwächelt hierzulande gerade. Auswirkungen auf die SPS hatte das nicht. Die Fachmesse für Automation konnte sogar die Anzahl der Aussteller mit eigener Standfläche steigern - ein neuer Rekord.Weiterlesen...

28. Nov. 2019 | 14:00 Uhr
Sie ist die Chefin von Thyssenkrupp: Martina Merz.
Unruhe beim Großkonzern

Krise bei Thyssenkrupp: Stahlarbeiter contra Management

Thyssenkrupp steckt in der Krise. Die Zahlen sind tiefrot, tausende Jobs sollen abgebaut werden. Die Stahlarbeiter wollen sich dagegen zur Wehr setzen - und zünden die nächste Eskalationsstufe.Weiterlesen...

28. Nov. 2019 | 10:25 Uhr
Osram Lighthouse
Letzte Chance

Nur wenige Osram-Aktionäre springen auf AMS-Angebot an

Der Halbleiterhersteller AMS rührt gut eine Woche vor Ablauf des Kaufangebots für den deutschen Leuchtenhersteller Osram nochmals die Werbetrommel bei den Osram-Aktionären. Aus gutem Grund: Bislang sprangen kaum Osram-Aktionäre auf das Osram-Angebot an.Weiterlesen...

27. Nov. 2019 | 14:04 Uhr
BMW Mitarbeiter bei der Qualitätskontrolle
Warum der Autobauer so handelt

Sparpaket: BMW muss Erfolgsbeteiligung eindampfen

Audi schockte vor kurzem mit der Meldung, tausende Arbeitsplätze in Deutschland zu streichen. BMW kann einen Stellenabbau vermeiden - dafür streicht der Autobauer aber die Erfolgsbeteiligung für seine Mitarbeiter zusammen.Weiterlesen...