Zwei Mitarbeiter mit Schutzhelm und Mundschutz

Erfolgreiches Krisenmanagement - mit der umfassenden Unterstützung durch Dekra sind Unternehmer bestens auf den Ernstfall vorbereitet. - Bild: Dekra

| von Dekra News Center

Die Anforderungen in einer Krisensituation sind vielseitig und stellen Unternehmen – egal welcher Größe – vor ungeahnte Herausforderungen. Dies zeigt sich aktuell im Coronavirus Pandemiefall. Ein effektives Krisenmanagement umfasst in diesem Fall die Identifikation und Analyse der Krisensituation, die Entwicklung von geeigneten Strategien zur Bewältigung der Krise sowie die Einleitung und Verfolgung von entsprechenden Gegenmaßnahmen. Gefragt ist das Zusammenspiel von Risikomanagement, Krisenmanagement und Business Continuity Management.

Prüfung einer Coronamaske
Dekra Testing & Certification in Essen ist eines von zwei Laboren in Deutschland, die geeignet sind, nach einem neu erstellten Prüfgrundsatz Corona-Schutzmasken zu prüfen. Das Ziel ist es, Schutzmasken, die bislang nicht das erforderliche CE-Kennzeichen tragen können, mit gezielten Tests im Kampf gegen das Corona-Virus verfügbar zu machen. - Bild: Dekra

In der aktuellen Pandemie-Situation rund um das sich rasant verbreitende Coronavirus haben Unternehmen besondere Herausforderungen zu bewältigen: hierzu zählen unter anderem ein erkrankungsbedingter Ausfall von Beschäftigten oder Einschränkungen der Bewegungsfreiheit durch Behörden. Die richtige betriebliche Pandemieplanung ist demnach für alle Unternehmen von großer Bedeutung.

Nützliche Informationen gebündelt

Social Distancing im Unternehmen

Um mit Krisensituationen besser umgehen zu können, haben die Dekra-Experten auf der neuen Website www.dekra.de/krisenmanagement Informationen und Hinweise  zur Corona-Pandemie gebündelt. Dort finden Unternehmen unter anderem ganz konkrete Tipps und Antworten auf typische Fragen von Unternehmern und Beschäftigten. Ausserdem sind Lösungen für Datenschutz, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Zertifizierungen und Produktprüfungen nachzulesen.

Interessierte erfahren dort mehr zum aktuellen Krisenfall und erhalten Antworten auf häufig gestellte Fragen in Bezug auf Technologie, Organisation und Personen. Über sorgfältig ausgewählte Verlinkungen gelangen sie zudem zu wichtigen Webseiten, die ihnen einen tieferen Einblick über die momentane Lage in Bezug auf die Pandemie geben.

Darüber hinaus gibt Dekra hilfreiche Tipps und Handlungsempfehlungen, wie Unternehmen und Arbeitgeber diese Phase besser meistern können.

Einfacher Zugang zu Informationen

Unter anderem steht auf dem Portal folgendes zur Verfügung:

Erfolgreiches Krisenmanagement ist die beste Vorbereitung auf den Ernstfall

Auch wenn alle Unternehmen gleichermaßen im Krisenfall betroffen sind, unterscheiden sich die Anforderungen, denen das Krisenmanagement kleinerer und mittlerer Unternehmen (KMU) gerecht werden muss, von den Anforderungen großer Unternehmen und internationaler Konzerne.

KMU haben im Krisenfall oft einen sehr schnellen Überblick über die Situation und können sofort und lokal reagieren. Jedoch benötigen sie oft fachliche, technische, organisatorische und personelle Unterstützung, um die Auswirkungen der Krisensituation optimal zu bewerten und geeignete Gegenmaßnahmen planen und umsetzen zu können.

Große multinationale Unternehmen sind dagegen oft fachlich und organisatorisch in der Lage, Krisen zu bewerten und geeignete Maßnahmen festzulegen. Die speziellen Herausforderungen liegen in diesen Fällen meist in der Fähigkeit, einen weltweiten Überblick zu behalten, Wechselwirkungen und Schnittstellen zu bewerten, zentrale und dezentrale Maßnahmen zu koordinieren und die nötige Kommunikation sicherzustellen.

 

Dekra Industrie-Newsletter

Melden Sie sich jetzt an für den Dekra Industrie-Newsletter und profitieren Sie von wichtigen Informationen zu Industrie, Großhandel & Baugewerbe!

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pro" existiert leider nicht.