Schadstoffuntersuchung im Chemielabor von Dekra

Schadstoffuntersuchung im Chemielabor von Dekra. - Bild: Dekra

Große Bürokomplexe oder Gewerbebauten sollten vor der ersten Nutzung grundsätzlich auf gefährliche Stoffe „freigemessen“ werden, empfehlen die Experten der akkreditierten Dekra Messstelle, die sich auf die Untersuchung von Schadstoffen spezialisiert hat.

Schadstoffmessung für VOC und andere Stoffe

Häufig handelt es sich um erhöhte Konzentrationen flüchtiger organischer Verbindungen (VOC), die in vielen Bauprodukten, wie Farben, Lacken und Bodenbelägen enthalten sind in die Arbeitsräume emittieren.

Wenn Dekra Experten vor Ort im Haus Proben in den Räumen nehmen und im Labor in einer speziallen Untersuchung analysieren, können sich Bauherren und Betreiber vor unliebsamen Überraschungen schützen. Auch die Nutzer und Mieter sind beruhigt, wenn das Raumklima stimmt und flüchtige organische Verbindungen nur in gesunden Konzentrationen vorliegen. Vergleichbar sollten Bauherren auch bei Renovierungsarbeiten vorgehen.

Luftdichte Bauweise belastet Innenraum

Es kommt hinzu, dass durch die Anforderungen zur Energieeinsparung die Gebäudehülle wesentlich luftdichter ausgeführt wird als früher. Die Folge ist, dass die in Baumaterialien enthaltenen Schadstoffe ausdünsten und sich in der Raumluft anreichern. Dies erfordert gründliches Lüften vor der ersten Nutzung.

Dekra
Dekra-Messtelle im Innenraum eines Neubaus. - Bild: Dekra

Schadstoffe vermeiden "by Design"

Dekra empfiehlt Bauherren, bei Renovierungsarbeiten darauf zu achten, dass die beauftragten Handwerker geeignete Baumaterialien verwenden und entsprechend verarbeiten. Sie sollten nicht abwarten, bis es nach dem Einzug zu Beschwerden von Angestellten oder Mietern kommt, sondern schon im Vorfeld darauf achten, dass wenige Schadstoffe entstehen. Mit den ausführenden Firmen kann man zudem die Raumluftmessung und gegebenenfalls frühzeitige Lüftungsmaßnahmen vertraglich vereinbaren. 

Alle Dienstleitungen rund um Umwelt, Immobilien und Co.

Dekra präsentiert auf der Hauptversammlung des Deutschen Städtetages in Dortmund vom 4.- 6. Juni 2019 alle Dienstleistungen rund um Umweltschutz, Immobilien, Prozesse, Mobilität und Bildung.

DEKRA Industrie-Newsletter

Melden Sie sich jetzt an für den DEKRA Industrie-Newsletter und profitieren Sie von wichtigen Informationen zu Industrie, Großhandel & Baugewerbe!