In diesem Archiv finden Sie weitere interessante Beiträge rund um Industrie & Politik.

24. Mai. 2024 | 09:37 Uhr
Ziel des EU-Lieferkettengesetzes ist es, Menschenrechte weltweit zu stärken.
Überblick

Was das EU-Lieferkettengesetz bedeutet

Das EU-Lieferkettengesetz kommt, das steht nun fest - auch wenn es weniger weit reicht als ursprünglich geplant. Die Bundesregierung hatte das Vorhaben nicht unterstützt, aufgehalten hat das die neuen Regeln aber nicht.Weiterlesen...

21. Mai. 2024 | 09:14 Uhr
A metal chain is lying on a grunge background, representing the idea of breaking free from limitations and restrictions
Proalpha Studie

Mittelständlern ist das Regulierungskorsett zu eng geschnürt

Die neue Studie von Proalpha offenbart die Einstellungen des deutschen Mittelstands zu nationalen und europäischen Regularien. Mehr als die Hälfte der Befragten fände Selbstregulierung zur Erreichung von Nachhaltigkeitszielen effektiver.Weiterlesen...

13. Mai. 2024 | 09:19 Uhr
Die EU steht vor einer wegweisenden Wahl.
Vor der Europawahl

Europa und die Industrie: Diese Themen muss die EU angehen

Der Maschinenbau profitiert von der EU mehr als andere Wirtschaftszweige. Die Branche ist jedoch auch von vielen EU-Auflagen betroffen. Vor der Europawahl am 9. Juni schauen wir uns an, welche Themen die EU angehen muss.Weiterlesen...

10. Mai. 2024 | 07:57 Uhr
In vielen EU-Unternehmen häufen sich die pessimistischen Aussichten, was das Geschäft mit China betrifft.
Aussichten pessimistisch bewertet

Warum es für EU-Unternehmen in China nicht rund läuft

Die Unternehmen aus der EU beurteilen ihre Aussichten im China-Geschäft äußerst pessimistisch: Die Konjunktur stottert, der Wettbewerb mit lokalen Konkurrenten wird härter. Auch Überkapazitäten bereiten zunehmend Sorgen.Weiterlesen...

24. Apr. 2024 | 10:34 Uhr
Müssen deutsche Unternehmen über Derisking in China nachdenken?
Unternehmensrisiko

Wie wichtig ist Derisking für deutsche Unternehmen in China?

In einer zunehmend volatilen globalen Wirtschaftslage gewinnt Derisking immer mehr an Bedeutung. Wie wichtig ist es beispielsweise für deutsche Unternehmen, die in China tätig sind?Weiterlesen...

23. Apr. 2024 | 08:38 Uhr
Ruhig bleiben - Bundeskanzler Olaf Scholz verteidigte die Maßnahmen der Ampel-Koalition für bessere Wirtschaftsbedingungen.
Kritik an der Politik

Warum es zwischen Industrie und Ampel knirscht

Der Kanzler lässt sich auf der Hannover Messe Spitzentechnologie zeigen - aber eigentlich ist aktuell zwischen der regierenden Ampel und der Industrie gar nichts spitze. Im Gegenteil: Scholz muss sich harsche Kritik gefallen lassen.Weiterlesen...

17. Apr. 2024 | 07:26 Uhr
In Deutschland werden viele innovative Technologien erforscht und entwickelt. Doch nicht immer profitieren auch deutsche Unternehmen davon. Das muss sich ändern.
Hürden bei Innovationen

Deutsche Unternehmen schwächeln bei Forschung und Entwicklung

Deutschland hat renommierte Universitäten und Forschungsinstitute. Dies reicht aber nicht mehr aus, um die Leistungsfähigkeit deutscher Unternehmen im internationalen Wettbewerb zu sichern. Was es zusätzlich braucht.Weiterlesen...

22. Mär. 2024 | 11:58 Uhr
Der Bundesrat hat dem sogenannten Wachstumschancengesetz nach Gesprächen im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat mehrheitlich zugestimmt.
Nach Vermittlungsausschuss

Bundestag stimmt Wachstumschancengesetz zu

Das sogenannte Wachstumschancengesetz ist durch. Der Bundesrat hat zugestimmt. Damit ist das milliardenschweres Wachstumspaket für Unternehmen auf dem Weg. Nun soll noch mehr kommen.Weiterlesen...

19. Mär. 2024 | 10:29 Uhr
Krisenstimmung Mann vor brennender Skyline
Weltweite Industrie-Studie

Firmen stemmen sich gegen die anhaltende Polykrise

Ob in den USA, Japan oder Europa: 80 Prozent der Unternehmen leiden unter den zahlreichen aktuellen Krisen. Doch die Industrie wappnet sich gegen das volatile Umfeld und setzt dabei vor allem auf verstärkte Digitalisierung und Modernisierung der IT.Weiterlesen...

03. Jan. 2024 | 09:09 Uhr
BDI-Präsident Siegfried Russwurm ist alles andere als zufrieden mit der aktuellen Industriepolitik von Wirtschaftsminister Robert Habeck.
BDI-Präsident

Abrechnung: Russwurm kritisiert Habecks Industriepolitik

Siegfried Russwurm, der Präsident des BDI, steht der Industriepolitik von Wirtschaftsminister Robert Habeck mehr als nur leicht kritisch gegenüber. In seinen Augen liegt vieles im Argen: „Immer weiter vertrösten und warten, das geht nicht“, sagte er.Weiterlesen...