In diesem Archiv finden Sie weitere interessante Beiträge rund um Industrie & Politik.

03. Jan. 2024 | 09:09 Uhr
BDI-Präsident Siegfried Russwurm ist alles andere als zufrieden mit der aktuellen Industriepolitik von Wirtschaftsminister Robert Habeck.
BDI-Präsident

Abrechnung: Russwurm kritisiert Habecks Industriepolitik

Siegfried Russwurm, der Präsident des BDI, steht der Industriepolitik von Wirtschaftsminister Robert Habeck mehr als nur leicht kritisch gegenüber. In seinen Augen liegt vieles im Argen: „Immer weiter vertrösten und warten, das geht nicht“, sagte er.Weiterlesen...

21. Dez. 2023 | 08:00 Uhr
Das deutsche Lieferkettengesetz gilt seit fast einem Jahr. Die Reaktionen darauf sind unterschiedlich.
Wie wirksam sind die Regeln?

Ein Jahr deutsches Lieferkettengesetz: So läuft es

Seit Jahresbeginn müssen deutsche Firme per Gesetz für Kinder- und Zwangsarbeit in der Lieferkette ihrer Produkte mit die Verantwortung übernehmen. Das zuständige Bundesamt zieht eine positive Bilanz - die Wirtschaft zeigt sich weniger zufrieden.Weiterlesen...

14. Dez. 2023 | 16:08 Uhr
Demnächst soll es ein europaweites Lieferkettengesetz geben.
Nach Einigung des Europaparlaments

Maschinenbau kritisiert das EU-Lieferkettengesetz scharf

Das Europaparlament und die EU-Staaten haben sich auf ein Lieferkettengesetz geeinigt. Was der VDMA und BDI besonders kritisieren.Weiterlesen...

23. Okt. 2023 | 11:48 Uhr
Die IG Metall wird erstmals in ihrer Geschichte von einer Frau geführt. Auf dem Gewerkschaftstag in Frankfurt wählten die Delegierten die bisherige Vize Christiane Benner für vier Jahre zur Ersten Vorsitzenden.
Erste Frau an der Spitze

Christiane Benner ist neue Vorsitzende der IG-Metall

Mehr als 130 Jahre hat es gedauert, bis eine Frau an die Spitze der IG Metall gelangt ist. Die neue Chefin will stärker im Team führen und die Belange der Beschäftigten sichtbarer machen. Das ist Christiane Benner.Weiterlesen...

27. Sep. 2023 | 08:04 Uhr
Am 8. Oktober wird in Bayern ein neuer Landtag gewählt. PRODUKTION hat die Parteien nach ihren industriepolitischen Positionen befragt. Im dritten Teil geht es um steigende Preise und Investitionen.
Spezial zur Landtagswahl in Bayern (3/3)

Energiepreise und Co: Wie die Politik Bayern stärken will

Steigende Preise für Energie und Rohstoffe zwingen viele Unternehmen, ihre Investitionsausgaben zu senken. Doch gerade Investitionen sind für die Zukunft der Industrie wichtig. Was die bayerischen Parteien nun planen.Weiterlesen...

26. Sep. 2023 | 08:03 Uhr
Am 8. Oktober wird in Bayern ein neuer Landtag gewählt. PRODUKTION hat die Parteien nach ihren industriepolitischen Positionen befragt. Diesmal: Wie die Parteien beim Thema Fachkräftemangel helfen wollen.
Spezial zur Landtagswahl in Bayern (2/3)

Fachkräftemangel: So wollen die bayerischen Parteien helfen

Nahezu jedes Industrie-Unternehmen kämpft mit dem Fachkräftemangel. Hier erklären bayerische Spitzenpolitiker vor der Landtagswahl, wie sie Firmen bei diesem Thema helfen wollen.Weiterlesen...

25. Sep. 2023 | 07:57 Uhr
Am 8. Oktober wird in Bayern ein neuer Landtag gewählt. PRODUKTION ha die Parteien nach ihren industriepolitischen Positionen befragt.
Spezial zur Landtagswahl in Bayern (1/3)

Bayern: So wollen die Parteien Deindustrialisierung verhindern

Wie bleibt Bayern auch künftig ein Industriestandort? In unserem Wahl-Spezial erklären bayerische Spitzenpolitiker, wie sie eine mögliche Deindustrialisierung verhindern wollen.Weiterlesen...

Aktualisiert: 25. Sep. 2023 | 10:43 Uhr
Korruption: Einem Geschäftsmann wird Geld zugesteckt.
Korruptionswahrnehmungsindex

Ranking: Das sind die korruptesten Länder der Welt

Die Korruption des öffentlichen Sektors und der Verwaltung ist in vielen Ländern ein massives Problem - auch für industrielle Investitionen. Transparency International hat untersucht welche die korruptesten Länder der Welt sind - und welche die integersten.Weiterlesen...

13. Sep. 2023 | 17:25 Uhr
Importierte Güter aus den Bereichen Eisen und Stahl, Zement, Aluminium, Düngemittel, Elektrizität und Wasserstofferzeugnisse müssen ab 1. Oktober im Hinblick auf ihre direkten und indirekten CO2-Emissionen genau erfasst werden.
Nur noch wenig Zeit

CO2-Zoll fordert produzierende Unternehmen in Deutschland

Die CBAM-Verordnung tritt am 1. Oktober in Kraft. Somit müssen produzierende Unternehmen importierte Güter aus vielen Bereichen im Hinblick auf ihre CO2-Emissionen erfasst werden. Bei Verstößen drohen empfindliche Strafen. Was jetzt zu tun ist.Weiterlesen...

08. Sep. 2023 | 08:44 Uhr
In der Diskussion um einen Industriestrompreis fordern die Bundesländer nun einen Brückenstrompreis.
Industriestrompreis

Länder fordern Brückenstrompreis für Industrie

Seltene Einigkeit unter der Bundesländern: Über Parteigrenzen hinweg fordern die 16 Regierungschefs eine staatliche Unterstützung für energieintensive Unternehmen - und setzen damit den Bund unter Druck.Weiterlesen...