First Sensor

In dieser Grafik werden die einzelnen Sensortypen sowie die Datenübertragung symbolisiert. - Bild: First Sensor

Außerdem versorgen sie sich autark mit elektrischer Energie. Diese intelligenten Sensoren werden aus dem Alltag der Zukunft nicht mehr wegzudenken sein. First Sensor bietet im Bereich Industrie 4.0 intelligente digitale Drucksensoren und Inertialsensoren für die Megatrends Smart Factories, Smart Cities und Smart Products.

Digitale Drucksensoren

MEMS-Drucksensoren mit digitaler Signalaufbereitung von First Sensor erreichen sehr hohe Genauigkeiten durch die elektronische Korrektur aller Fehlergrößen. Ein Mikroprozessor berechnet anhand von sensorspezifischen Kalibrierkoeffizienten mithilfe eines mathematischen Algorithmus das korrigierte Sensor-Ausgangssignal. Das aufbereitete Sensorsignal steht als digitaler Druckwert über eine I²C- oder SPI-Bus-Schnittstelle zur Verfügung. Die digitalen Drucksensoren können mit kundenspezifischen Übertragungsprotokollen, Ausgangssignalen, Schaltausgängen, Diagnosefunktionen und automatischem Nullpunktabgleich ausgestattet werden.

Digitale Inertialsensoren

Vernetzte Systeme und smart gesteuerte Infrastrukturen gewinnen zunehmend an Bedeutung. In Systemen zur Zustandsüberwachung von Gebäuden kommen die hochgenaueren MEMS-Inertialsensoren von First Sensor zur Messung von Neigung, Beschleunigung und Vibration zum Einsatz. Die Sensoren messen z. B. Eigenfrequenzen und Eigenformen von Strukturen oder Verdrehungen an Tragwerken und kommunizieren Veränderungen. Ein übergeordnetes Monitoringsystem kann so frühzeitig Verformungs- und Beanspruchungszustände erkennen und Maßnahmen einleiten.

www.first-sensor.com