In Summe erhalten die insgesamt 187 Vorstandsmitglieder der MDAX Unternehmen rund 330 Millionen Euro. Die insgesamt 190 Vorstände des DAX30 erhalten mit insgesamt 640 Millionen Euro beinahe doppelt so viel.

Die Vorstandsvorsitzenden des weitgrößten deutschen Aktienindex kassieren  durchschnittlich 2,5 Millionen Euro. Das ist deutlich weniger als die 6,2 Millionen Euro pro Jahr, die die Chefs des DAX30 durchschnittlich erhalten. So das Ergebnis einer Studie der Personalberatung Kienbaum.

Am unteren Ende der Gehaltsliste des MDAX stehen in diesem Jahr die Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Pfandbriefbank mit 549.000 Euro, der Deutschen Euro Shop mit 580.000 Euro und von Gerresheimer mit 951.000 Euro. Die Milionengrenze überschreiten dagegen die Chefs der Metro (1 Million Euro) und von K+S (1,1 Millionen Euro). Wer die Top-Verdiener der MDAX-Unternehmen sehen sie in unserer Bildergalerie.

Wissen, was die Industrie bewegt!

Alles zu Industrie 4.0, Smart Manufacturing und die ganze Welt der Technik.

Newsletter gratis bestellen!