Das Headquarter von Deutz in Köln-Porz. Bild: Deutz

Das Headquarter von Deutz in Köln-Porz. Bild: Deutz

STUTTGART (Alexandra Hauser, LBBW). Fast im Gleichklang bewegten sich der Maschinenbau-Aktien-indeX und der DAX. Besonders hervorzuheben sind die Aktien von Demag Cranes und Deutz. Demag Cranes markierte nach Spekulationen um eine Übernahme durch den finnischen Konkurrenten Konecranes ein Zweijahreshoch. Deutz profitierte von positiven Analystenkommentaren und kletterte um 11,0 %. Auch die Stahlwerte Salzgitter und ThyssenKrupp zählten zu den Gewinnern. Nachdem ThyssenKrupp ein Vorsteuerergebnis von mindestens 1 Mrd. Euro angekündigt hatte, stieg der Kurs im Wochenverlauf um 6,1 %. Diese Nachricht verhalf auch Wettbewerber Salzgitter zu einem Kursplus von 4,1 %. Noch ein Wort zum Wochenverlierer Heidelberger Druck: Ein skeptischer Branchenkommentar des VDMA ließ die Aktie abrutschen.

Max-Tab 41