MAN schreibt Schlagzeigen über die mögliche Übernahme durch VW-Tochter Scania. Bild: MAN

MAN schreibt Schlagzeigen über die mögliche Übernahme durch VW-Tochter Scania. Bild: MAN

Stuttgart (Alexandra Hauser, LBBW). In der vergangenen Börsewoche gab es aus Maschinenbau-Sicht 16 Gewinner und 14 Verlierer. Der Wochengewinner war MAN mit einem Plus von 8,8 %. Getragen wurde diese Kursentwicklung durch Berichte einer möglichen Übernahme von MAN. Im Zentrum steht dabei VW, die den Münchner Lkw-Konzern in seine schwedische Tochter Scania eingliedern will. Die Aktie von Jungheinrich kletterte um 6,0 %, wobei die Erhöhung der Jahresziele nach einem guten dritten Quartal dafür verantwortlich waren. Ohne Nachrichten gewann elexis im Wochenverlauf 5,4 %. Die höchsten Verluste musste Nordex in Kauf nehmen. Nachdem der Windanlagenbauer seine Umsatzprognose senkte, ging die Aktie mit -9,3 % auf Talfahrt. Einmal mehr sind die größten Verlierer auch in der Solarbranche zu suchen.