PGI Bildqualität Basler

PGI liefert durchgängig eine optimierte Bildqualität. – Quelle: Basler

Um die Bildqualität seiner Kameras noch weiter zu verbessern, bietet Basler mit allen neuen Modellen der ace Serie, sowie allen Kameras der dart und pulse Serie die neue In-Kamera-Bildoptimierung PGI an. Das Alleinstellungsmerkmal von PGI ist laut Hersteller die Kombination aus Bildschärfe-Optimierung, Rauschunterdrückung, Farb-Anti-Aliasing und 5x5-Debayering.

Das Feature-Set wurde unter Berücksichtigung einer schlanken und ressourcenschonenden Implementierung entwickelt. Das bedeutet, die Kamera behält bei aktiviertem PGI ihre volle Geschwindigkeit und kommt ohne kostensteigernde Maßnahmen wie z. B. einen größeren internen Speicher oder andere Recheneinheiten aus.

Durch die Ausführung direkt in der Kamera ist PGI voll echtzeitfähig und sorgt für eine Verkürzung von Latenzzeiten.

PGI erlaubt Anwendern somit nicht nur eine schnellere Bildverarbeitung und damit einen höheren Durchsatz, es ermöglicht auch Kosteneinsparungen in der Bildverarbeitungskette.

Sören Böge, Produktmanager für die Basler ace Produktpalette und verantwortlich für das neue PGI-Feature-Set, erläutert: „Mit PGI erhalten Sie die besten Bilder direkt von Ihrer Kamera ohne zusätzliche Prozessor-Last und bei voller Geschwindigkeit Ihrer Kamera.

Zudem haben Sie mit der pylon Software Suite die Möglichkeit, die PGI-Features zu aktivieren oder die Einstellungen für einzelne PGI-Komponenten anzupassen. So können Sie das für Ihre Applikation optimale Ergebnis erzielen."

www.baslerweb.com