Process Quality Management  Montage Fügeprozess Bosch Rexroth

Process Quality Management sorgt für mehr Qualität bei Montage- und Fügeprozessen. – Quelle: Bosch Rexroth

Auf der Hannover Messe 2016 präsentiert das Unternehmen Lösungen für die intelligente Vernetzung von Montageplätzen in der variantenreichen Fertigung. Von der Echtzeitauswertung aller relevanten Produktionsdaten, bis zu einem Assistenten für die schnelle Störungsbeseitigung basieren alle Lösungen auf herstellerübergreifenden Standards und Programmiersprachen der Automationswelt, der IT und des Internets.

„Die Akzeptanz der Mitarbeiter ist ein wesentlicher Faktor für den Erfolg von Industrie 4.0“, ist Dr. Steffen Haack sicher. Er ist im Vorstand der Bosch Rexroth AG für den Geschäftsbereich Industrielle Anwendungen sowie den Vertrieb zuständig.

„Wir haben in zahlreichen Pilotprojekten bereits umfassende Erfahrungen in unseren eigenen Produktionswerken gesammelt und auf dieser Basis neue Systemlösungen entwickelt, die sowohl die Prozess als auch den Mitarbeiter in der vernetzten Fabrik unterstützen.“

So vereinfacht das modular aufgebaute und flexibel anpassbare Montageassistenzsystem ActiveAssist von Rexroth die variantenreiche Montage. Es verbindet reale Montagearbeitsplätze mit der virtuellen Welt der Informationstechnologie und führt den Mitarbeiter unter Einsatz von frei konfigurierbaren Sensoren und Assistenten durch die Montageschritte.

Das Assistenzsystem identifiziert mit RFID das Werkstück und lädt den entsprechenden Arbeitsplan über eine Anbindung aus dem übergeordneten MES- oder ERP-System. Digitale Assistenzsysteme wie Beamer, die Arbeitsanweisungen projizieren und Entnahmebehälter markieren, oder Pick-to-Light Module stellen dem Mitarbeiter, zu jedem Zeitpunkt die richtigen Informationen für seine Aufgabe zur Verfügung.

Die Anweisungen können in Sprache und Arbeitstiefe individuell und einfach angepasst und der Arbeitsplatz kann in kürzester Zeit nach neuen Vorgaben umsortiert werden.

www.boschrexroth.com