Emtron Aluminiumgehäuse Mean Well Stromversorgung

Die robusten Aluminiumgehäuse sind mit wärmeleitendem Silikonmaterial ausgegossen. – Quelle: Emtron

Ob Umgebungen mit Feuchtigkeit und hohem Staubgehalt, ob Vibration, Ölkontakt, Betrieb  bei niedrigen und hohen Temperaturen und ob Betriebshöhen bis zu 5.000m – für all diese Umgebungen wurden die Stromversorgungsgeräte der Produktfamilie HEP entwickelt. Die Stromversorgungen sind mit einem Aluminiumgehäuse versehen, welches zudem mit Silikon ausgegossen ist. Dieses gewährt die optimale Verteilung und Abfuhr der Betriebswärme und schützt gleichzeitig vor Erschütterungen.

Mean Well hat seine langjährige Erfahrung mit dem Bau solcher Systeme aufgewendet, um den Geräten einen optimalen Schutz gegen das Eindringen von Staub und Feuchtigkeit zu verleihen. Die Standardversion erfüllt die Anforderungen der Schutzklasse IP65; optional sind auch Ausführungen in Schutzklasse IP68 verfügbar. Die vorgestellten Stromversorgungen halten Vibrationen bis zu 10 G aus.

Aufgrund ihres außerordentlich hohen Wirkungsgrads von bis zu 94 Prozent erzeugen die Geräte im Betrieb nur sehr wenig Wärme. Zum Betrieb im spezifizierten Temperaturbereich genügt deshalb die Konvektionskühlung ; ein Lüfter ist nicht erforderlich.

Mit ihrem weiten Eingangsspannungsbereich von 90 bis 305 VAC sind die Geräte an praktisch allen Wechselspannungsnetzen weltweit einsetzbar.

Lieferbar sind Ausführungen für die sechs Ausgangsspannungen 12/15/24/36/48 und 54 Volt; damit eignen sich die Geräte zur Versorgung fast aller denkbaren Anwendungen im industriellen Bereich. Beispiele sind Telekommunikations-Außenanlagen, elektrische Signalanlagen und Werbetafeln sowie Karten-, Info- und Kiosksysteme.

www.emtron.de