VC Z Smart Kameras Linux-OS vision components

Die sehr schnellen kompakten Bildverarbeitungssysteme VC Z 0015 sind jetzt mit noch höherer Auflösung von 2 Megapixel verfügbar. Bild: Vision Components

Vision Components baut das Angebot an Smart Kameras mit ARM-Prozessor und VC-Linux-Betriebssystem aus und bietet mit den Modellen VC Z 0015 ab sofort auch einen 2-Megapixel-CMOS-Sensor an. Der neue leistungsstarke Sensor kann bei voller Auflösung (1.600 x 1.200 Pixel) bis zu 50 Bilder je Sekunde aufnehmen und unterstützt sowohl Belichtungszeiten von 15 µs mit High-Speed-Shutter als auch bis zu 1,28 s mit Low-Speed-Shutter.

Für die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit der echtzeitfähigen VC Z 0015 Smart Kameras sorgt ihr ARM-Dual-Core-Prozessor Xilinx Zynq, dessen zwei Cortex-A9-Kerne mit 866 Mhz getaktet sind. Die Kameras sind im Miniaturgehäuse mit Maßen von 80 x 45 x 20 mm verfügbar oder in einem IP67-Schutzgehäuse, das optional mit Autofokus-Objektiv und LED-Beleuchtung ausgestattet wird und bei 88 mm Seitenlänge ebenfalls sehr kompakt konstruiert ist.

Für die Integration in Maschinen und Roboter bieten sich Platinenkameras an. Diese sind mit Onboard-Sensor oder mit einem oder zwei abgesetzten Sensoren erhältlich, beispielsweise für Stereo-Vision-Anwendungen. Die standardmäßig mit allen VC Smart Kameras gelieferte Software-Bibliothek VC Lib bietet mehr als 300 Funktionen für eine einfache Programmierung von Bildverarbeitungsroutinen wie Barcode-Erkennung, Form- und Lageerkennung oder auch die Überprüfung von Druckerzeugnissen.