Jede Achse optimal arbeitet und trägt so zur Effektivität und zu einer langen Lebensdauer des

Jede Achse optimal arbeitet und trägt so zur Effektivität und zu einer langen Lebensdauer des Gesamtsystems.

HepcoMotion, Spezialist auf dem Gebiet der Linearbewegungssysteme, hat daher eine Produktfamilie von Antrieben entwickelt, um genau diesen unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden, so dass jede Achse optimal arbeitet und so zur Effektivität und zu einer langen Lebensdauer des Gesamtsystems beiträgt.

Die X-Y-Z Systeme für leichte und mittlere Lasten von HepcoMotion sind die idealen Systeme für jede Art von industriellen und wissenschaftlichen Anwendungen wie zum Beispiel Pick-und-Place Applikationen, automatisierte Montage, Inspektion und Produktkennzeichnung.

Die Basis des Systems – die X-Achse – bildet die weitverbreitete PDU2 Lineareinheit, die sich durch die hochleistungsfähige Herculane Führungsrad-Technologie von HepcoMotion auszeichnet, und sich in einer kompakten und kostengünstigen riemengetriebenen Einheit befindet. Die Y-Achse erfordert eine besonders hohe Tragkraft bzw. Tragfähigkeit und Stabilität gegen sich verwindende Lasten. Die neue PDU2M ist auf diesem Gebiet unübertroffen. Sie zeichnet sich durch dieselbe bewährte Technologie und Ausführung wie die PDU2 Einheit aus, verfügt aber über eine um 200% verbesserte Tragfähigkeit für momentane Lasten und eine um 1.000% bessere Systemsteifigkeit bzw. Stabilität.

Die Anforderungen an die Z-Achse unterscheiden sich erneut. Hier wird eine verbesserte lineare Kraft und höhere Getriebeübersetzung benötigt. Die neue Lineareinheit vom Typ PSD80 ist perfekt für diese Aufgabe geeignet. Der Antrieb erfolgt über eine extrem laufruhige Edelstahl-Trapezspindel in Kombination mit einer Polymer-Mutter. Auch hier kommt wieder die bereits vorher erwähnte Herculane Führungsrad-Technologie zum Einsatz. Die Einheit ist perfekt abgestimmt auf die anderen Achsen hinsichtlich Leistung, Größe und Kosten.

Alle Einheiten passen perfekt zusammen und verwenden Standardkomponenten. So entstehen Mehr-Achs-Systeme, die anderen ähnlichen Einheiten, bei denen „Mehrzweck“-Antriebe für alle Achsen eingesetzt werden, deutlich in punkto Leistungsfähigkeit überlegen sind. Dank der eingesetzten leichten Aluminiumprofile mit T-Nut können die Achsen in Rahmensysteme integriert werden wie z.B. das HepcoMotion MCS Aluminiumrahmen- und Konstruktionssystem oder in andere, noch komplexere Maschinen.

HepcoMotion liefert seine X-Y-Z Systeme als Einzelteile, als Bausätze oder als komplett montierte Mehr-Achs-Einheiten. Diese Art von X-Y-Z Konfiguration verfügt über eine hervorragende Leistungsfähigkeit bei Systemen mit einem Arbeitsraum von nur wenigen Zentimetern bis zu Systemen mit einem Arbeitsraum von mehreren Metern. Auf Anfrage sind auch Motoren, Antriebe, Kabel, elektrische Steckverbinder und ein schlüsselfertiger Service erhältlich.

www.hepcomotion.com