ACE-LOCKED, die neue LZ-E-Reihe für sehr hohe Kräfte bei der Schienenklemmung gibt es demnächst

ACE-LOCKED, die neue LZ-E-Reihe für sehr hohe Kräfte bei der Schienenklemmung gibt es demnächst als elektrisch betätigte Variante für die Klemmung an Bosch-Schienen in 15 mm Größe.

LANGENFELD (pd). Die kurz LZ-E genannten Maschinenelemente des Unternehmens aus Langenfeld arbeiten wie die bereits seit einem Jahr erhältlichen pneumatisch betätigten LZ-Varianten nach dem so genannten Keilprinzip. Dieses ermöglicht z. B. bei schwerkraftbelasteten Schräg- oder Linearachsen in Werkzeugmaschinen oder an Vertikalachsen von Handling-Einheiten ein sicheres Halten der belasteten Achse nach geregeltem Ausschalten oder Notausschalten. Das Keilprinzip dient dazu, die Halte- bzw. Klemmkraft über die Gewichtskraft der schwerkraftbelasteten Z-Achse zu verstärken.

Bei den nun neu vorliegenden elektrischen Vertretern werden die Federpakete über zwei kleine Miniaturelektromotoren vorgespannt. Dadurch hebt man die Bremskeile von der Führungsschiene ab, und sie werden frei beweglich. Bei Abschaltung bzw. Stromausfall schieben die vorgespannten Federn die Bremskeile gegen die Führungsschiene. Das Eigengewicht der Achse klemmt den Keil und sichert die Schienen zuverlässig. Damit ist dieses System von ACE auch als Notbremse geeignet. Das Funktionsprinzip bringt schnelle Reaktionszeiten mit sich. Die LZ-E sind zudem auf höchste Haltekräfte von bis zu 1.500 N ausgelegt.

Der vielfache Wunsch der Konstrukteure nach einer elektrischen Variante der bisher pneumatisch arbeitenden Schienenklemmung wurde hiermit von ACE erfüllt. Ihr großer Vorteil: es kann allein mit dem Medium Strom gearbeitet werden, wenn man konstruktionsbedingt auf eine Pneumatik bzw. Hydraulik an der Maschine verzichtet. Die maßgeschneiderte, elektrisch betätigte Lösung für die Klemmung an Bosch-Schienen in 15 mm Größe wird von ACE in Kürze durch Versionen für 20er- und 25er Bosch-Schienen erweitert.

www.ace-ace.de