Bild: diego cervo, fotolia.com

Bild: diego cervo, fotolia.com

Die am Lech gelegene Stadt mit historischem Altstadtkern an der “Romantischen Straße” gehört nach einer Umfrage des Stern zu den zwei Regionen in Deutschland mit der höchsten Lebensqualität. Die schöne, von einer mittelalterlichen Mauer umgebene Altstadt mit ihren Kunstschätzen wird mit Liebe und Sachverstand gepflegt, interessante moderne Bauten bereichern das Stadtbild. Auf den Plätzen, Straßen und Gassen der malerischen Altstadt begegnet der Besucher der reichen Geschichte der Stadt.

In Landsberg wird es das ganze Jahr nicht langweilig. Dafür sorgen attraktive Kulturveranstaltungn auf hohem Niveau, kleine und große Feste und vielerlei Freizeitmöglichkeiten. Wer einkaufen will, findet ein erstaunlich vielfältiges Angebot. Nicht wenige der Einkäufer und Bummler kommen aus dem weiten Umland und auch aus Augsburg und München zu uns, weil für sie die Atmosphäre der Stadt und das Angebot als “Geheimtipp” gelten.

Zum Wohlfühlen gehört in Landsberg definitiv auch das “Einkehren”, wie wir in Bayern sagen, in den gemütlichen alten Gasthäusern, eine ruhige Stunde im Café oder ein Treff in einer der originellen Kneipen wie der “SonderBar” oder der “Licca Lounge”. Im Sommer sitzen die Gäste auf den Plätzen im Schatten der alten Gemäuer oder der großen Kastanien am Lechufer.

Apropos Lechufer: Die Landsberger “Skyline” beeindruckt vor allem durch das imposante Lechwehr, das bereits im 14. Jahrhundert als Ableitung des Mühlbaches gebaut wurde. Über dem breiten Fluss mit seinem Wehr, über das der Lech in schäumenden Kaskaden fällt, erhebt sich die Altstadt mit seinen farbenfrohen Häusern, den Türmen der Kirchen und des Mauerrings, umgeben von alten Bäumen und Felsen am Abhang.

Schneetreiben vor der Altstadt Landsbergs. (Bild: Claus Wilk)

Doch nicht nur Landsberg als Stadt und Lebensraum hat viel zu bieten. In unmittelbarer Nähe finden die Mitarbeiter des verlages moderne industrie – kurz “mi-ler” genannt – Ammer-, Wörth- und Starnberger See. Segeln, Tretboot fahren, baden, sonnen oder Fahrrad fahren – die Freizeitmöglichkeiten sind schier unbegrenzt. Wem das kühle Nass weniger zusagt, fühlt sich vielleicht in höheren Gefilden wohler. Die Alpen sind praktisch vor der Haustür und bei Föhn “zum Greifen nah”.

Landsbergs berühmteste Katze (R.I.P): Sie schaffte es sogar auf die Titelseite des Landsberger Tagblatts, als sie eines Tages verschwand. Sie lebte in der 'Alten Bergstraße', einer malerischen Altstadtgasse (siehe Bild oben), und begleitete Einheimische und preussische Touristen ein Stück des Weges. (Bild: Claus Wilk)

Wie Sie sehen, haben Landsberg und seine Umgebung eine Menge zu bieten und sind für jedermann und zu jederzeit eine Reise oder einen Kurzbesuch wert.

Und sollten Sie gar einen Termin beim verlag moderne industrie haben: Planen Sie doch ein wenig mehr Zeit ein und genießen Sie das, was wir jeden Tag vor der Haustür haben (außer unserer Arbeit)! Herzlich willkommen!

von Annika Mentgen (mit freundlicher Unterstützung der Stadt Landsberg)