Funktionssicherheit von Sensoren deutlich erhöht 1

Die wenglor interference-free Technologie WinTec setzt neue Maßstäbe für die Funktionssicherheit von Sensoren. Sie ermöglicht den Einbau mehrerer Sensoren direkt nebeneinander und auch gegenüber voneinander, ohne dass diese sich beeinflussen.

Der neue Lichtlaufzeitsensor besticht nicht nur durch seine sehr kompakte Bauform, sondern er erkennt schwarze und glänzende Objekte über einen durchgängigen Arbeitsbereich von 0…3 m ohne Blindbereich.

Eine weitere Stärke des Lichtlaufzeitsensors ist das schnelle und genaue Erfassen von Kanten bei hohen Geschwindigkeiten. Der kleine Laser Lichtfleck und die 1000 Hz Schaltfrequenz ermöglichen dabei ein sehr präzises Schaltverhalten. Der Lichtlaufzeitsensor arbeitet neuerdings auch in einem Temperaturbereich von –40 bis +60 °C einwandfrei, somit ist er selbst in Kühlhäusern einsatzbereit.

Der Lichtlaufzeitsensor ergänzt das Sensorik Spektrum in Laser Klasse 1 von wenglor. Die Laserleistung der wenglor Sensoren mit Laser Klasse 1 ist nach EN 60825-1 ungefährlich für das menschliche Auge. Laser Klasse 1 Sensoren von wenglor erhöhen damit die Arbeitssicherheit. Die Laser Klasse 1 Sensoren tragen vor allem den strengen Sicherheitsbestimmungen der Automobilindustrie Rechnung. Zudem werden mit dieser Laser Klasse Warnschilder und Sicherheitshinweise überflüssig. Über einen zusätzlichen Eingang lässt sich die Laserdiode der Lichtlaufzeitsensoren zudem abschalten.