Funktionsvielfalt auf Tastendruck 1

Auf Grundlage der Griessbach-Leuchttaste entwickelt und fertigt das Luckenwalder Unternehmen Flach- und Folientastaturen mit variabler Tastermatrix, verschiedenen Betätigungskräften und Schutzgraden. Die Eingabe- und Steuerungseinheiten zeichnen sich laut Hersteller durch hohe Wirtschaftlichkeit und innovative Lichtführung aus. Mit ihrer speziellen Tasterkappe sorgt die Griessbach Leuchttaste für eine besonders homogene Ausleuchtung der 17 x 17 mm großen Leuchtfläche, die sich durch Dimmen der Umgebungshelligkeit anpassen lässt und als Hintergrundbeleuchtung den Eingabebereich auch im Dunkeln verlässlich kenntlich macht. Um Eingaben und Schaltzustände – wie z.B. die Umstellung von 12 V- auf 24 V- oder Stundenbetrieb – eindeutig und unverwechselbar anzuzeigen, kann die Taste in bis zu vier separat ansteuerbare Segmente symmetrisch wie asymmetrisch unterteilt werden. Die auf der Schaltung angebrachten Dioden ermöglichen neben der verschiedenfarbigen Ausleuchtung der Teilbereiche auch den Wechsel der Anzeigefarbe in Abhängigkeit von der getätigten Eingabe. Aktuell nicht zur Verfügung stehende Eingabeoptionen können ausgeblendet bleiben, um Fehleingaben zu vermeiden und die Maschinenbedienung auch für ungeübtes Personal intuitiv zu gestalten.

Neben weiteren Features zur sicheren Bedienerführung sowie kundenspezifischen Oberflächendesigns gehören auch die Steuerungselektronik und Gehäusefertigung zum Leistungsspektrum.

www.griessbach.de