Bei Gasfedern und Dämpfern ist Stabilus die Nummer 1 im Automotive-Aftermarket.

Bei Gasfedern und Dämpfern ist Stabilus die Nummer 1 im Automotive-Aftermarket.

KOBLENZ (pd).  Größtes Produktspektrum, führender Erstausrüster der Automobil-Hersteller, Spitzenqualität „Made in Germany“: Im Bereich der hydropneumatischen Gasfedern und der hydraulischen Dämpfer gilt Stabilus weltweit als automobile Nummer 1 – so der Hersteller. Seit Jahrzehnten sichert das Unternehmen mit Stammsitz in Koblenz seinen Kunden in Automobil- und Fahrzeugbau einen technologischen Vorsprung. Im Aftermarket führt der Hersteller diesen Premium-Anspruch fort: Für nahezu alle Fahrzeugtypen und -marken liefert der Hersteller auch Ersatzteile in Originalqualität. Er bietet nicht nur das größte Produktsortiment im Aftermarkt, sondern die Teilenummern seiner Ersatzteile korrespondieren auch mit mehr als 4000 Hersteller-Teilenummern. Ob Pkw, Lkw, Omnibus, Anhänger, Wohnmobil oder Baumaschine – eindeutig und lückenlos lässt sich aus dem Portfolio von STABILUS die identische Gasfeder oder der exakt entsprechende Dämpfer zuordnen und auswählen.

„Nur hundertprozentige Produkte“

Basierend auf seinem hohen Qualitätsanspruch und seiner Entwicklungskompetenz fühlt sich das Unternehmen im Aftermarket verpflichtet, Händlern und Werkstätten ein zuverlässiger Partner zu sein. „Wir erfreuen uns einer exzellenten Position und hoher Anerkennung als Premiummarke im Automobilmarkt. Daher haben für uns auch im Ersatzteilwesen Sicherheit, Service und Qualität oberste Priorität. Wir liefern nur Produkte, auf die sich der Kunde hundertprozentig verlassen kann“, betont Horst Oehl, Vertriebsleiter

Aftermarket bei Stabilus. Auf diese Weise sichert das Unternehmen nicht nur die Kundenzufriedenheit für Händler und Werkstätten, sondern leistet auch einen Beitrag zum Werterhalt instandgesetzter Fahrzeuge. Vertriebschef Oehl ergänzt: „Wir können eine hohe Verfügbarkeit aller Ersatzteile gewährleisten und garantieren, dass alle Produkte ausschließlich in eigenen Werken gefertigt sind.“

Qualität mit OEM-Niveau

Ob BMW, GM oder Toyota – im Aftermarket deckt Stabilus alle europäischen, amerikanischen und asiatischen Marken ab. Dabei zeigt sich das Ersatzteil-Spektrum ebenso variantenreich wie die Erstausrüstung, denn die Gasfedern und Dämpfer aus Koblenz finden heute vielfältigen Einsatz im Automobil- und Fahrzeugbau: In Heckklappen, Motorhauben, Sitzen, Handschuhfächern, Fenstern, Überrollbügeln, Einspritzpumpen und vielen weiteren Bereichen. Dabei gewährleistet der hohe technische Standard der Original-Ersatzteile von Stabiulus stets, dass beim Austausch die zertifizierten Funktions-, Sicherheits- und Umwelt-Maßstäbe der OEMs erhalten bleiben. „Eine Gasfeder, die als Ersatzteil Karriere macht, hat die gleichen Prüfroutinen durchlebt wie ihre Vorgängerin aus der Erstausrüstung“, erläutert Vertriebsleiter Horst Oehl.