Die Modulmontagelinie hat eine Gesamtlänge von mehr als einem Kilometer. Die komplette Modulfabrik

Die Modulmontagelinie hat eine Gesamtlänge von mehr als einem Kilometer. Die komplette Modulfabrik ermöglicht eine Ausbringung von 6 000 Modulen am Tag. (Bild: USK)

LIMBACH-OBERFROHNA (mg). Die Modulfabrik hat eine Gesamtkapazität von 500 MW und eine Ausbringung von 6 000 Modulen pro Tag. USK fungierte bei dem Projekt als Generalunternehmer für die anlagentechnische Ausstattung. Das Unternehmen lieferte die roboterlose Automatisierungstechnik und integrierte sämtliche Lieferanten von prozesstechnischen Anlagen in die Gesamtlinie.

USK projektierte in enger Zusammenarbeit mit der SolarWorld-Tochter, Solar Factory GmbH die gesamte Fertigungslinie von der Glaswäsche bis zur Modulendkontrolle. Die Montagelinie hat eine Gesamtlänge von mehr als einem Kilometer. Durch planerisches Geschick sei es gelungen, diese Montageausrüstung auf einer Fläche von 10.000 m² zu installieren.

Dies wurde auch mit Hilfe von Computersimulationen aller einzelnen Prozessschritte der Modulmontage erreicht, wodurch die Linieneffizienz der Gesamtanlage optimiert wurde. Die einzelnen Stationen der Montagelinie sind zum großen Teil mit den von USK entwickelten Transferbändern verbunden.

Um den hohen Ansprüchen der SolarWorld AG gerecht zu werden, wurden die besten Prozessmaschinen mit intelligenten Automatisierungslösungen kombiniert. Dadurch war schon in der Ramp up Phase ein sehr hohes Maß an Akzeptanz der Freiberger Belegschaft für die robuste Anlagentechnik aus Sachsen vorhanden, berichtet USK.

Auf Grund der von USK weiterentwickelten Prüf- und Testverfahren sei es gelungen, die Modulqualität zu steigern. Mit dieser neuen Technik sei es möglich, ab Produktionsbeginn alle Module mit den höchsten Qualitätsvorgaben herzustellen.

Mit dem von USK angewendeten Projektmanagement konnte der geplante Produktionsstart der Anlage nach nur zwölf Monaten Realisierungszeit um eine Woche vorgezogen werden. Eine  weitere Modulmontagelinie sei bereits in Planung.