Beckhoff EtherCAT-Messtechnikmodul

Mit den EtherCAT-Messtechnikmodulen präsentiert Beckhoff seine neue Generation präziser Messtechnik-I/Os. Die analogen Eingangsmodule integrieren Highend-Messtechnik direkt in das Standard-I/O-System. – Quelle: Beckhoff

Die neuen EtherCATMesstechnikmodule sind direkt in das modulare EtherCATKlemmensystem integrierbar und mit dem umfassenden Portfolio von über 500 anderen EtherCAT-Klemmen kombinierbar.

Das neue Metallgehäuse ist für messtechnische Anwendungen hinsichtlich Abschirmung und Kühlung optimiert. Zugleich bietet es auf der Interface-Ebene erhöhte Flexibilität, z. B. für LEMO- oder BNCSteckverbinder oder für die etablierte Käfigzugfeder als schnell konfektionierbare Standardlösung. Die Messgenauigkeit von 100 ppm bei 23 °C, die exakte Synchronisierung < 1 μs sowie die hohe Abtastrate von bis zu 50.000 Samples/s gewährleisten eine hohe Qualität der erfassten Daten.

Präzise Messtechnik reduziert im Maschinen- und Anlagenbau den Einsatz von Rohstoffen und Produktionsenergie und bildet die Grundlage für Condition Monitoring und Predictive Maintenance. Mit den neuen EtherCAT-Messtechnikmodulen sind Highend-Messtechnik und klassische Automatisierungstechnik in einem System kombinierbar: Ein I/O-System für den Anschluss aller gängiger Sensoren trifft mit TwinCAT auf eine zentrale Softwareplattform für Engineering und Steuerung.

Die Metallgehäuse enthalten ein flexibles Stecker-Frontend für alle messtechnischen Standardinterfaces und ermöglichen die einfache Integration in alle gängigen Messtechnik-Umfelder. Die neue Generation der Messtechnik-Hardware gewährleistet laut Hersteller eine sehr hohe Qualität an Messdaten, u. a. durch die volle Ausnutzung der EtherCAT-Eigenschaften schnell, präzise und  proaktiv.

www.beckhoff.de

Halle 7, Stand 406