Zinkbeschichtete Klemmringe von Ruland eignen sich für Anwendungen in der Solartechnik.

Zinkbeschichtete Klemmringe von Ruland eignen sich für Anwendungen in der Solartechnik.

BERLIN (pd). Hohe Temperaturen, salzhaltige Luft, Wind, Feuchtigkeit und Luftschadstoffe sind Faktoren, die bei der Auswahl der Komponenten zur Konstruktion einer Solaranlage zu berücksichtigen sind. Die Produktreihe von Ruland bietet mit einer Serie von Klemmringen aus verzinktem Stahl, Aluminium und Edelstahl der Typen 303 (1.4305) und 316 (1.4404) die notwendige Festigkeit und Witterungsbeständigkeit für diese exponierten Umgebungsbedingungen. Klemmringe und starre Kupplungen eignen sich für Nachführ- und Positionieranlagen sowie für tragende Teile in Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen. Eine große Auswahl an ein- und zweiteiligen Wellenringen in Klemmnaben- und Stellschraubenausführung ist in Standardgrößen erhältlich oder werden auf Kundenwunsch in Sonderausführungen gefertigt.

Alle Klemmringe und Kupplungen von Ruland sind RoHS- und REACH-konform. Sie werden im Ruland-Werk bei Boston, USA, unter strengen Kontrollen und in speziellen Verfahren aus hochwertigen Materialien hergestellt. Das komplette Produktprogramm von Ruland umfasst Klemm- und Stellringe, starre Kupplungen sowie fünf verschiedene Arten von spielfreien Servokupplungen: flexible Kupplungen, Balgkupplungen, Oldhamkupplungen, Elastomerkupplungen und Lamellenkupplungen.

www.ptmotion.de