MPC-Konfigurationsoftware für Prozessanalysesysteme  1

USA-SOLON (pd). Das Programm bietet Ingenieuren ein interaktives Werkzeug zum Bauen und Zusam-menstellen von ANSI/ISA 76.00.02-konformen Miniatur-Modular-Designs vor dem Kauf. Die Software steht auf www.swagelok.de zum Download bereit oder ist als CD-Installation bei autorisierten Swagelok Vertriebs- und Servicezentren erhältlich.

„Mit der MPC-Konfigurationssoftware können Ingenieure ihr Systemdesign vor dem Kauf ausprobieren,“ sagte Doug Nordstrom, Market Manager, Analytical Instrumentation, Swagelok Company. „Mit unserem Werkzeug können Sie Ihre Komponenten, das Plattform-Layout und sogar den Fluidtyp auswählen, um ein Live-Flussmodell zu erstellen und die grafische Darstellung des Durchflusses durch ein System zu sehen.“

Die Konfigurationssoftware bietet integrierte Durchflussdaten, wie den Durchflusskoeffizienten (Cv), die volumetrische Durchflussrate und das Volumen für eine Vielzahl von Fluiden. Benutzer können dann die Betätigung von Ventilen simulieren, um zu sehen, wie der Durchfluss reagiert. Die Durchflussströme sind zur einfachen Beurteilung farblich gekennzeichnet. Als Komponenten können beim Erstellen eines Systems Swagelok MPC-Komponenten sowie benutzerspezifische Komponenten ausgewählt werden.

Mit der Konfigurationssoftware können Ingenieure mehrere Berichtsarten als Unterstützung für ihr Design erstellen. Die Software erstellt 2D-Zeichnungen (P&ID Ansicht, die durch AutoCAD 2010 exportiert werden kann), eine 3D-Echtansicht (zu SolidWorks exportierbar) und/oder eine Stückliste für den Kauf der Systemkomponenten. Mit der Funktion Projektbericht erhält man ebenso eine Stückliste und einen Bauplan. Alle Ausgaben können auf dem lokalen Rechner des Benutzers gespeichert werden.