Beckhoff EtherCAT-Klemme EL3751

Das Feature „Extended Range“ ermöglicht eine effektive Messung auch über den nominellen Messbereich hinaus, der sich damit auf bis zu 107 % erweitern lässt. – Quelle: Beckhoff

Hinzu kommen Langzeitstabilität, flexible Filterkonfigurationen (z. B. Bandsperre) sowie umfangreiche Parametriermöglichkeiten für den Analogeingang, der die Messfunktionen U, I, R, DMS und RTD unterstützt.

Eine zuverlässige Messdatenerfassung eröffnet für die Maschineneffizienz und Produktionsqualität ein großes Optimierungspotenzial. Mit der systemintegrierten Lösung von Beckhoff, die Automatisierung und Messtechnik auf einer durchgängigen Soft- und Hardware-Plattform vereint, ist dies für komplexe Messtechnikfunktionen realisierbar.

Die 1-Kanal-EtherCAT-Klemme EL3751 für analoge Messtechnik verbindet eine hohe Messgenauigkeit – für die meisten Interfaces ±0,01 % des Messbereichsendwertes, bei 25 °C (±5 °C) – mit einer Abtastrate von bis zu 10.000 Samples/s und 24 Bit Auflösung (inkl. Vorzeichen).

Hinzu kommen Langzeitstabilität durch Voralterung sowie umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten für den nominellen Messbereich des Eingangskanals. Die Funktionen der XFC-Technologie (eXtreme Fast Control) stehen ebenfalls zur Verfügung. So können die Messdaten bei Bedarf mit Oversampling zum übergeordneten Automatisierungsgerät übertragen werden. Die integrierten Distributed-Clocks sorgen für eine systemweit exakt synchronisierte Abtastung.

www.beckhoff.de