ifm electronic Sensoren

Präzise induktive Sensoren mit Abstandinformationen. – Quelle: ifm electronic

Durch den großen Temperaturbereich von  40…85 °C sind die neuen Geräte universell einsetzbar und zeichnen sich zudem mit einer sehr hohen Wiederholgenauigkeit aus. Über IO-Link sind Öffner / Schließer sowie PNP/NPN einstellbar.

Mehrere Geräte in einem bieten die neuen induktiven Sensoren der ifm mit IO-Link. Sie können als schaltende Sensoren mit einstellbarem Schaltpunkt oder messende Systeme mit einem via IO-Link übertragenen Messwert genutzt werden. Das Ausgangssignal ist sowohl als Öffner oder Schließer wie auch PNP- oder NPN-schaltend parametrierbar. Dies ermöglicht eine Reduzierung der Variantenvielfalt und senkt die Lagerhaltungskosten.

Die neuen Sensoren sind derart genau, dass sie auch kleinste Veränderungen erfassen. Selbst Bremsbackenverschleiß, die Spindelüberwachung auf Verformung oder die Spannung eines Sägeblattes werden sicher erkannt. Wenn das Target den Erfassungsbereich verlässt oder zu nah an die Sensorfläche kommt, kann eine Warnung erfolgen. Alle gewonnenen Daten lassen sich per IO-Link übertragen und aufzeichnen.

www.ifm.com

Halle 7A, Stand 302