Ultraschall safety Mayser

Ob Umfeldüberwachung, Kollisionsschutz, Zutrittskontrolle oder die Erkennung von Positionen und Abständen, die Einsatzmöglichkeiten des Ultraschall safety sind vielfältig. – Quelle: Mayser

Der Ultraschall safety ist laut Mayser die ideale Lösung zur berührungslosen Erkennung von Personen und Objekten sowie Abstandsmessung in rauen Umgebungen. Unbeeinflusst von Schmutz, Fremdschall, Luftströmungen oder Feuchtigkeit detektiert er zuverlässig Menschen aber auch Objekte aus den verschiedensten Materialien unabhängig von Form, Transparenz und Farbe. Ein kleiner robuster Schallwandler mit einem stark elliptischen Schallfeld (+/- 17°, +/- 5°) und einer Weite von zwei Metern macht es möglich. Dabei erfüllt das System die Sicherheitsnorm ISO 13849-1, Kategorie 3 PL d.

Der Ultraschall safety von Mayser besteht aus einer Auswerteeinheit mit bis zu zwei Signalgebern (Ultraschallwandlern). Die Signalgeber sind  frei positionierbar und können räumlich getrennt von der Auswerteeinheit im kleinsten Raum verbaut werden. Das gewährleistet hohe Flexibilität beim Einbau als auch bei der Definition des zu detektierenden Feldes. Um das Feld zu erweitern, können mehrere Geräte miteinander gekoppelt werden.

Das Besondere des Ultraschall safety ist die Teach-In Funktion: Diese ermöglicht das Einlernen der kompletten Messumgebung einschließlich der im Detektionsfeld befindlichen Objekte. Weiterer Vorteil: Die Betriebsparameter können mittels einer Software flexibel eingestellt werden. Betriebsart, Schaltpunkte sowie die ultraschallspezifischen Parameter wie Echoverstärkung, Empfind-lichkeit, Mehrfachscan können entsprechend der Bedürfnisse vor Ort angepasst werden.

www.mayser.com