EtherCAT P EtherCAT Beckhoff

Die Einkabellösung für die Feldebene: EtherCAT P integriert in einem Kabel die EtherCAT-Kommunikation sowie die System- und Peripheriespannung. – Quelle: Beckhoff

EtherCAT P integriert in einem Kabel die EtherCAT-Kommunikation sowie die System- und Peripheriespannung. Darüber hinaus ermöglicht EtherCAT P eine Stromversorgungsweiterleitung direkt über die Teilnehmer. Die Kombination aus hoher EtherCAT-Performance und der flexiblen und uneingeschränkten EtherCAT-Topologie machen die Einkabellösung laut Hersteller zum optimalen Bussystem für die Sensorik, Aktorik und die Messtechnik: Material- und Montagekosten werden damit reduziert, der Bauraum in Schleppketten, im Schaltschrank und in der Maschine minimiert.

Mit EtherCAT P präsentiert Beckhoff eine Erweiterung, die EtherCAT und Power auf einem 4-adrigen Standard-Ethernet-Kabel vereint. Die 24-V-DC-Versorgung der EtherCAT-P-Slaves und der angeschlossenen Sensoren und Aktoren ist integriert: Us (System- und Sensorversorgung) und Up (Peripheriespannung für Aktoren) sind voneinander galvanisch getrennt mit jeweils bis zu 3 A Strom für die angeschlossenen Komponenten.

Dabei bleiben alle Vorteile von EtherCAT, wie freie Wahl der Topologie, hohe Geschwindigkeit, optimale Bandbreitennutzung, Verarbeitung der Telegramme im Durchlauf, hochgenaue Synchronisation, umfangreiche Diagnose etc., erhalten. Die Ströme von Us und Up werden direkt auf die Adern der 100-Mbit/s-Leitung eingekoppelt, woraus eine sehr kostengünstige und kompakte Anschaltung resultiert.

www.beckhoff.de