Die Phoenix Solar AG hat eine Tochtergesellschaft in den USA gegründet, die zum 1. September 2010 ihre operative Tätigkeit aufnehmen soll.

SULZEMOOS (Dow Jones/ks)–Die in Kalifornien ansässige Tochter soll kommerziellen Projektentwicklern, unabhängigen Energieerzeugern und Energieversorgungsunternehmen große Photovoltaikkraftwerke anbieten, teilte das im TecDAX notierte Photovoltaik-Systemhaus am Donnerstag mit.

Die Gesellschaft will schnell in weiteren Wachstumsmärkten der USA expandieren, insbesondere an der Ostküste und in den südwestlichen Bundesstaaten. Phoenix setzt ihre Hoffnungen auf den wachsenden Markt für Solarenergie in den USA und rechnet damit, dass dieser Deutschland als weltweit größten Photovoltaikmarkt ablösen wird.