Potentialfreies Schalten 1

Mit den Relais-Ausgangsmodulen RO 041 und RO 051 bringt Sigmatek zwei digitale S-DIAS-Karten zum Schalten von galvanisch getrennten Stromkreisen und Aktoren auf den Markt. Das RO 041 verfügt über vier Relais-Ausgänge mit je einem Schließerkontakt für +230 VAC und +24 VDC Nennspannung und einem zulässigen Dauerstrom von maximal 6 A pro Kanal. Den gleichen Dauerstrom pro Kanal schafft auch das RO 051, das mit fünf Wechslerkontakt-Ausgängen ausgestattet ist. Einsatz finden die beiden Module beispielsweise bei der Steuerung von Magnetventilen, Pumpen, Lampen, Schützen und anderen elektrischen Lasten sowie in der Gebäudeautomatisierung bei der Licht- oder Alarmanlagensteuerung.

Mit dem Engineering Tool LASAL können das RO 041 und das RO 051 lauat Anbieter komfortabel projektiert werden. Die Relais-Ausgangsmodule sind wie alle S-DIAS-Module für die Hutschienenmontage vorgesehen. Sie lassen sich einfach und ohne Werkzeug verdrahten, heißt es. Für beide Module stehen Eplan-Makros zur Verfügung.

www.sigmatek-automation.com