Die verbesserte Versionen der Aeroquip MatchMate-Schläuche von Eaton.

Die verbesserte Versionen der Aeroquip MatchMate-Schläuche von Eaton.

BADEN-BADEN (pd). „Es gibt drei Kategorien, in denen unsere neuen Hochleistungsschläuche ein überlegenes Leistungsniveau bieten: Abriebsfestigkeit, Arbeitsdruck und Temperaturbereich “, so Alexandra Benz, EMEA Product Manager Geflechtsschläuche für Eaton’s Hydraulic Group. „Wir nennen dies die Triple Crown-Vorteile.“

Dank der verbesserten Konstruktion haben die Schläuche eine deutlich höhere zulässige Betriebstemperatur und erzielen die besten Temperaturwerte im Vergleich zu ähnlichen Mitbewerberprodukten. Ausgewählte Schläuche können nun in einem Temperaturbereich von bis -40°C bis +127°C eingesetzt werden.

Auch der zulässige Arbeitsdruck wurde durch die Neukonstruktion verbessert. Die Druckbeständigkeit ist jetzt durchschnittlich 24 Prozent höher als bei den beliebtesten Marken von direkt vergleichbaren Schläuchen von Mitbewerbern.

Die neue Dura-Tuff Decke bietet zudem eine deutlich höhere Abriebsfestigkeit und damit eine längere Lebensdauer als herkömmliche Gummidecken.

„Mehr als die Hälfte aller uns bekannten Schlauchdefekte stehen im direkten Zusammenhang mit dem Abrieb der Decke“, erläutert Alexandra Benz. „Unsere neuen Schläuche sind im unmittelbaren Vergleich mit den Mitbewerbern um bis zu 70 Prozent besser. Damit erfüllen wir die Anforderungen neuer Hochdruck-Hydrauliksysteme und entsprechen den modernen Marktbedürfnissen.“

Der Schlauch Aeroquip Matchmate Global GH120 übertrifft die 100R16 SAE Standards. Die beiden Schläuche GH663 und GH793 übertreffen die europäische Normen 1SN/2SN EN 853 und der Schlauch GH781 die Norm 2SC EN 857.

Um die signifikante Leistungssteigerung zu erzielen, hat Eaton hat eine Reihe verschiedener Faktoren miteinander kombiniert: die besten Praktiken von kürzlichen Neuerwerbungen, strategische Zuliefererbeziehungen, progressive Ingenieurstechnologien sowie modernste Herstellungs- und Qualitätsmethoden.