Portfolio Basler

Neben anderen Kameraserien wie der Basler beat, pulse und dart, runden Basler Lenses, Kabel und weiteres Zubehör die Portfoliovorstellung ab. – Quelle: Basler

| von Leo Breu

Der Kamerahersteller Basler präsentiert sein Portfolio auf der Vision Stuttgart. Mit Blick auf Fokusthemen der Branche, wie Kameraleistungsfähigkeit und -zuverlässigkeit, steigender Kostensensibilität und der  Embedded Vision-Technologie, stellt Basler Produkte und Lösungen für breit gefächerte Anwendungen vor.

Am Messestand wird unter anderem die Basler ace Serie präsentiert. Die neuesten ace Modelle sind ausgestattet mit Sonys leistungsstarken IMX-Sensoren sowie mit den CMOS-Sensoren der neuesten Generation aus der Python-Serie von ON Semiconductor. Diese Kameras liefern Auflösungen von VGA bis 5 Megapixel sowie Bildraten von bis zu 751 Bildern pro Sekunde. Alle neuen ace Modelle zeichnen sich durch die Kombination aus kleiner Bauform, leistungsstarken CMOS-Sensoren mit modernster Global Shutter-Technologie und ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Im Rahmen von Live-Demonstrationen können Messebesucher sich von den Vorteilen des PGI-Feature-Sets, Baslers einzigartiger In-Kamera-Bildoptimierung, oder der Basler ToF-Kamera, der ersten, industriellen Time-of-Flight-Kamera mit VGA-Auflösung im mittleren Preissegment, überzeugen.

Bei einer Live Präsentation wird die größen- und kostenoptimierte Systemintegration mittels Embedded Vision verdeutlicht. Im „inspect application forum“ widmet sich Baslers Partner Dream Chip Technologies GmbH ebenfalls dem Thema Embedded Vision.

www.baslerweb.com

Halle 1, Stand E42

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pro" existiert leider nicht.