Sven Bauer, Gründer und Geschäftsführer des Akku-Systemlieferanten BMZ (Bild: BMZ).

Sven Bauer, Gründer und Geschäftsführer des Akku-Systemlieferanten BMZ (Bild: BMZ).

KARLSTEIN (pd). „Mit der Entwicklung von weit über 4200 kundenspezifischen Akkupacks für den europäischen Markt hat das BMZ in den vergangenen Jahren eine einzigartige fachliche Expertise aufgebaut, die wir durch unsere Spezialisten vor Ort jetzt auch dem nordamerikanischen Markt zur Verfügung stellen wollen“, erklärt Sven Bauer, Gründer und Geschäftsführer des mit aktuell über 1000 Mitarbeitern und 170 Mio Euro Jahresumsatz führenden europäischen Akku-Systemlieferanten.

Laut Bauer biete Virginia Beach mit seiner exzellenten Infrastruktur und seinem Angebot an gut ausgebildetem Fachpersonal ideale Voraussetzungen für einen erfolgreichen Einstieg in den nordamerikanischen Markt. „Zudem ist Virginia Beach Stützpunkt vieler internationaler Unternehmen, darunter auch einige europäische BMZ-Kunden, mit denen wir unsere internationale Zusammenarbeit jetzt noch weiter intensivieren können“, so Bauer. Die Nachfrage nach den qualitativ hochwertigen kundenspezifisch konfigurierten BMZ-Batterie-Packs sei jetzt schon so groß, dass BMZ USA bis Ende dieses Jahres voraussichtlich noch 50 Mitarbeiter einstellen werde. „Hält dieser Trend weiter an, könnte die Mitarbeiterzahl bis Ende 2012 sogar auf über 300 steigen“, freut sich Bauer.

Neben der Assemblierung modernster kundenspezifischer Akkusysteme für Haushalts- und Gartengeräte, Power Tools, portable medizinische Geräte, Wind- und Solaranlagen, Elektrofahrzeuge, Aerospace-Anwendungen etc. wird BMZ USA auch die Distribution von Lithium-Zellen verschiedener asiatischer Hersteller übernehmen.

www.bmz-gmbh.de