DOM-Beleuchtung Vision & Control  smart light-Elektronik

Die neuen Beleuchtungen eignen sich zum schatten- und reflexionsfreien Ausleuchten sowohl im Dauerlicht als auch beim Blitzbetrieb mit Impulsleistungen bis 120 W. Bild Vision & Control

Die neue Baureihe blitzbarer Dom-Beleuchtungen hat Vision & Control mit ‚smart light-Elektronik’ ausgerüstet. Die als sl-Version (smart-light) bezeichneten Geräte bieten einen besonderen Zusatznutzen: In der digitalen Elektronik sind Grenzwerte für Strom und Impulszeit hinterlegt um eine Überlastung der Beleuchtung zu verhindern. Damit ist die Beleuchtung effektiv vor schneller Alterung geschützt, zudem wird die Temperatur aktiv überwacht, heißt es. Der eingebaute Verpolschutz verhindert Zerstörungen bei der Inbetriebnahme, falls man beim Anschließen die Elektronik falsch verdrahtet hat.

Die neuen Beleuchtungen eignen sich zum schatten- und reflexionsfreien Ausleuchten sowohl im Dauerlicht als auch beim Blitzbetrieb mit Impulsleistungen bis 120 W. Im Programm sind Ausführungen mit Durchmessern von 42 und 30 mm, jeweils in den Standardfarben Weiß, Rot, Blau und Infrarot. In der Bauform kompatibel zu den bewährten und besonders flachen Dom-Beleuchtungen lassen sie sich die sl-Versionen laut Vision & Control problemlos in bestehende oder geplante Anlagen integrieren. Weitere praktische Merkmale sind mehrere Montagebohrungen sowie ein vierpoliger M8-Stecker direkt am Gehäuse. Mit Hilfe des auf der Webseite neu integrierten Produktfinders kann der Konstrukteur rasch die richtige Beleuchtung für seine Anwendung auswählen.