MÜNCHEN (Dow Jones/rm). Für 13 Mio EUR frei von Nettofinanzschulden kaufe BayWa 80% der Anteile an dem US-Unternehmen Focused Energy, teilte der MDAX-Konzern aus München am Mittwoch mit.

Das Unternehmen aus Santa Fe im US-Bundesstaat New Mexico beliefere als Premiumanbieter im Bereich Photovoltaik-Systemintegration Installateure in den USA, insbesondere auf den Kernmärkten Arizona, Kalifornien, Pennsylvania, New Mexico und Hawaii. Das Produktangebot umfasse hochwertige Photovoltaik-Module, Wechselrichter und Montagesysteme. Im Geschäftsjahr 2010 erziele Focused Energy mit 14 Mitarbeitern voraussichtlich Erlöse von 43 Mio USD und ein EBIT von rund 4 Mio USD.

Mit dem Einstieg in den dynamisch wachsenden US-Markt für Photovoltaik-Anlagen verschaffe sich die BayWa AG Zugang zu einem der attraktivsten Wachstumsmärkte außerhalb Europas für diesen Bereich, begründete der Münchener Konzern den Schritt. Die Übernahme sei ein weiterer wesentlicher Schritt zur Umsetzung der Wachstumsstrategie der BayWa bei den regenerativen Energien, die mittelfristig 1 Mrd EUR pro Jahr für den BayWa-Konzern erwirtschaften sollen.