Die Centrotec Sustainable AG hat dank einer positiven Geschäftsentwicklung im dritten Quartal erneut die Ergebnisprognose erhöht und den Umsatzausblick für das Gesamtjahr bekräftigt.

BRILON (Dow Jones/ks)–Beim EBIT stellte das SDAX-Unternehmen am Mittwoch nun einen Wert von 36 Mio bis 37 Mio Euro und beim Ergebnis je Aktie 1,50 bis 1,60 Euro in Aussicht.

Bei Veröffentlichung der Zweitquartalszahlen Mitte August schätzte Centrotec Sustainable, beim Umsatz und beim EBIT die oberen Bereiche der prognostizierten Bandbreiten zu erreichen. Das Unternehmen rechnete mit einem Umsatz in einer Spanne von 480 Mio bis 500 Mio Euro und einem EBIT von 30 Mio bis 32 Mio Euro. Die Zielmarke für das Ergebnis je Aktie wurde auf einen Wert von 1,30 bis 1,40 Euro (1,10 bis 1,20) Euro erhöht. Der Konzernumsatz 2009 lag bei 466,6 Mio Euro und das EBIT bei 29 Mio Euro.

Die positive Geschäftsentwicklung habe sich im abgelaufenen dritten Quartal in allen Unternehmensbereichen weiter fortgesetzt, teilte das Unternehmen mit Sitz in Brilon (Nordrhein-Westfalen) weiter mit. In den wichtigsten Kernmärkten seien abermals Marktanteile gewonnen worden. Der Umsatz sei dabei im Vergleich zum Vorjahresquartal gesteigert worden. Das operative Ergebnis (EBIT) stieg laut Centrotec Sustainable “deutlich überproportional”. Im dritten Quartal 2009 wies das Unternehmen einen Umsatz von 127,4 Mio Euro und ein EBIT von 12,47 Mio Euro aus.

Centrotec Sustainable ist auf energieeffiziente Gebäudetechnik spezialisiert. Zu den wichtigsten Konzerngesellschaften gehören Wolf Heiztechnik, Brink Climate Systems und Ned Air.