Centrotherm baut in Algerien eine Fabrik für Solarmodule. Im Bild: Silizium-Wafer, der

Centrotherm baut in Algerien eine Fabrik für Solarmodule. Im Bild: Silizium-Wafer, der "Rohstoff" für die spätere Solarzelle, werden in den Diffusionsofen eingefahren (Bild: Centrotherm).

DÜSSELDORF (Dow Jones/ks)–Wie das auf die Solarindustrie spezialisierte Unternehmen aus Blaubeuren mitteilte, beläuft sich das Auftragsvolumen auf 290 Mio Euro, wovon der Großteil auf Centrotherm entfällt. Die Fabrik soll von der Siliziumverarbeitung bis zur Modulherstellung alle Fertigungsschritte abdecken, hieß es weiter. Für 2014 ist die Aufnahme der Produktion geplant. Das Werk soll eine Kapazität von 116 Megawatt haben. Die Centrotherm Photovoltaics AG wird die gesamten photovoltaischen Produktionsanlagen liefern.