Die Schrittmotoren sind in 4 Baulängen und mit Einzel- oder Doppelwellen erhältlich. Bild:

Die Schrittmotoren sind in 4 Baulängen und mit Einzel- oder Doppelwellen erhältlich. Bild: EC-Motion

ERKELENZ-KEYENBERG (buc). Die Schrittmotoren sind in 4 Baulängen und mit Einzel- oder Doppelwellen erhältlich. Das Haltemoment der HECM-Serie reicht laut Hersteller bis 3.3Nm. Durch das hohe Haltemoment, sowie den geringen Vibrationen und die daraus resultierende höhere Laufruhe lassen sich diese Schrittmotoren in den unterschiedlichsten Anwendungen einsetzen, besonders wo aus Platzmangel keine Motoren mit einem größeren Flansch eingesetzt werden können aber mehr Drehmoment benötigt wird, sagt EC-Motion.

Antreiben lassen sich die Schrittmotoren mit dem Leistungsteil ECMD288. Bei sehr kompakten Abmessungen verfügt dieser Leistungstreiber über Schrittauflösungen von 200 bis 10000 Schritten pro Umd. Beim Einschalten wird der Motor automatisch elektrotechnisch erfasst, so EC-Motion. Daraufhin werden die Betriebsparameter so eingestellt, dass Dynamik und Laufruhe optimal sind.

Ein Schutz gegen Über- und Unterspannung, Überstrom, Übertemperatur sind genauso Standard, wie eine aktive Ballastschaltung und eine automatische Stromabsenkung im Stillstand, sagt die Firma. Der Leistungstreiber hat einen absolut geräusch- und resonanzarmen Lauf und eine hohe Drehmomentkonstanz von Schritt zu Schritt. Die Befestigung erfolgt entweder durch Wand- oder DIN-Schienenmontage.