Das Rotalign-Ultra-Zusatzmodul Live Trend von Prüftechnik.

Das Rotalign-Ultra-Zusatzmodul Live Trend von Prüftechnik.

ISMANING (ba). Den größten Beitrag zur Senkung der Betriebskosten von rotierenden Maschinen leistet eine genaue Wellenausrichtung – natürlich unter Berücksichtigung der tatsächlichen Kupplungsvorgaben. Sehr häufig entsprechen die Kupplungsvorgaben des Herstellers nicht den tatsächlich notwendigen temperaturbedingten Kompensationswerten.

Das Zusatzmodul Live Trend jedoch hilft dabei, die tatsächlichen Positionsveränderungen während der Hoch- bzw. Auslaufphase zu ermitteln. Erst durch die Verwendung dieser ermittelten Werte können Maschinen – im kalten Zustand – exakt ausgerichtet werden, damit sie unter Betriebsbedingung auch effektiv optimal laufen.

Mit Hilfe der Zusatzfunktion Live Trend können Veränderungen über die Zeit exakt bestimmt werden und eindeutig einer Einflussquelle beziehungsweise einem Ereignis zugeordnet werden.

Dieses Zusatzmodul läuft auf der Firmware-Plattform des Rotalign-Ultra und bedient sich des einzigartigen Prüftechnik-Fünf-Achsen-Sensors. Dadurch wird die permanente und zeitgleiche Erfassung von Parallel- und Winkelverlagerungen rotierender Maschinen – jeweils in vertikaler und horizontaler Ebene – ermöglicht. Live Trend bietet somit die idealen Voraussetzungen, um zum Beispiel relative Positionsveränderungen von „Kalt nach Warm“ oder umgekehrt während des Maschinenlaufs zu messen.