Im Juni 2010 hat Knoll die EHEDG-Urkunde für die MX-Exzenterschneckenpumpe erhalten (Bild: Knoll).

Im Juni 2010 hat Knoll die EHEDG-Urkunde für die MX-Exzenterschneckenpumpe erhalten (Bild: Knoll).

BAD SAULGAU (pd). Im Hygienebereich müssen selbst kleinste Komponenten eine Vielzahl von Zertifizierungen nachweisen, um weltweit in Anlagen eingesetzt werden zu dürfen. Umso mehr gilt das für Pumpen, die beim Fördern und Dosieren von viskosen Medien eine wichtige Rolle übernehmen. KNOLL Maschinenbau, Bad Saulgau, hat daher seine Exzenterschneckenpumpe MX allen hochwertigen Zertifizierungen unterzogen, zum Beispiel entsprechend der European Hygienic Engineering & Design Group (EHEDG). Das Grundziel dieser Richtlinie ist die Vermeidung der mikrobiellen Kontamination von Nahrungsmitteln. Sie bezieht sich auf den konstruktiven Aufbau, die Oberflächenbeschaffenheit, die verwendeten Materialien, die Reinigungsfähigkeit sowie die Vermeidung des Eindringens bzw. des Wachstums von Mikroorganismen in den Maschinen und Apparaten.

Als bemerkenswert wurde bei der theoretischen und praktischen Prüfung der MX-Pumpe durch das Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität der TU München festgestellt, dass sich die MX dank ihrer aseptischen Konstruktion in der Regel ohne zusätzliche CIP-Pumpe reinigen lässt. Dabei kann auf Bypässe und Ventile verzichtet werden, die in den meisten Fällen nur unerwünschte Toträume bilden, die nur im Reinigungsprozess durchströmt werden. Ein weiterer Vorteil ist der Selbstreinigungseffekt der MX: Für die Entleerung der Pumpe ist das Sauggehäuse mit einem besonderen Saugstutzen ausgestattet, der beim Sauggehäuse ebenso wie beim exzentrischen Druckstutzen einen Selbstentleerungseffekt bewirkt.

Die Exzenterschneckenpumpen MX von KNOLL Maschinenbau entsprechen auch dem 3-A Sanitary Standard der USA. Diese Zertifizierung hat vor allem den konstruktiven Aufbau, die Oberflächenbeschaffenheit und die verwendeten Werkstoffe im Fokus. Besonders bemerkenswert ist es, dass die MX-Pumpe die Zertifizierung nach 3-A in ihrer Standardausführung mit nur ganz geringen Modifizierungen erhalten hat. Für Käufer dieser Pumpen kann dies einen signifikanten Preisvorteil bedeuten, weil er nicht auf Sonder- bzw. Einzelanfertigungen zurückgreifen muss. Zudem gestaltet sich die Versorgung mit Ersatzteilen einfacher und schneller, da die geforderte hohe Qualität bereits im Serienstandard enthalten ist.

Die Exzenterschneckenpumpe MX von KNOLL ist zudem QHD geprüft. Das Qualified Hygienic Design ist ein Zwei-Stufen-Prüfsystem für die hygienische Gestaltung und die Reinigbarkeit von Komponenten, Maschinen und Anlagen für keimarme oder sterile Anwendungen. Die MX-Pumpe ist auch nach dem EU-Leitfaden der Good Manufacturing Practices (GMP) qualifiziert.