FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Am Mittwochabend hatten die kalifornischen Behörden grünes Licht für das Projekt in der kalifornischen Wüste mit einem Volumen von 6 Mrd Dollar gegeben. Das Projekt wird von einem Gemeinschaftsunternehmen von Solar Millennium und Ferrostaal entwickelt. Solar Millennium gewinnen gegen 9.14 Uhr MESZ knapp 15% auf 18,21 Euro, nachdem sie im Tageshoch schon mit 19,11 Euro umgegangen waren.

“Die Aktie ist so ausgebombt, dass die Nachricht zu einer ordentlichen Erholung führt”, so ein Marktteilnehmer. Solar Millennium seien zuletzt durch den Abgang des “Kurzzeit-CEO” Utz Claassen massiv belastet worden und erst vor wenigen Tagen habe sie eine Gewinnwarnung abermals unter Druck gebracht.