Werkbliq Instandhaltungsplattform

Mit Werkbliq.de steht eine herstellerunabhängige Instandhaltungsplattform zur Verfügung. – Quelle: Werkbliq

Die Digitalisierung der Industrie ist in vollem Gange – so möchte man zumindest meinen. Doch längst nicht alle Prozesse in Unternehmen sind fit für die Anforderungen der Industrie 4.0. Die Instandhaltung etwa wird in vielen Unternehmen vernachlässigt und läuft häufig unstrukturiert ab.

„Der Maschinenbau in Deutschland steht vor einem Aufbruch, der alle Marktteilnehmer und Partner betreffen wird. Prozesse werden zunehmend digitalisiert ablaufen – ganz anders, als sich das Instandhaltungsmanagement von Maschinen in den allermeisten Unternehmen derzeit darstellt“, erklärt Dr. Tim Busse, Geschäftsführer und Gründer von Werkbliq. „Die heutigen Strukturen sind wenig effizient, bringen oftmals Reibungsverluste mit sich und erschweren die Dokumentation. Die Zeit ist reif, die Instandhaltung zu digitalisieren.“

Mit Werkbliq.de steht dazu eine herstellerunabhängige Instandhaltungsplattform für Maschinen zur Verfügung, die laut Anbieter einfach in der Anwendung, umfassend in den Funktionalitäten ist und Mehrwert für alle Marktteilnehmer bietet. Erstmals fänden damit Maschinenbetreiber, Serviceunternehmen, Zulieferer und Maschinenhersteller in einer gemeinsamen Online-Community zusammen – die Digitalisierung der Instandhaltung für die Industrie 4.0.

www.werkbliq.de