Neuer Maßstab bei Radialventilatoren 1

MULFINGEN (hi). Die Einsicht, Energie einzusparen ist mittlerweile angekommen, ob im privaten Bereich oder in der Industrie. Steigende Energiepreise haben dazu beigetragen, dass ein Umdenken in der Gesellschaft erreicht wurde. Nicht nur um CO2-Emissionen zu reduzieren, sondern auch um die Versorgungssicherheit mit elektrischer Energie in Zukunft zu gewährleisten, soll der Energieverbrauch in der EU bis 2020 um 20% gesenkt werden. Deshalb hat die Europäische Gemeinschaft bereits im Juli 2005 das Energiebetriebene-Produkte-Gesetz (EBPG) auf den Weg gebracht, das zum Ziel hat strombetriebene Produkte zu bewerten und Mindestanforderungen an deren Effizienz definiert.

Motoren und Ventilatoren, die für den Betrieb in der EU vorgesehen sind müssen demnach in den kommenden Jahren schrittweise steigende Wirkungsgrad-Mindestanforderungen erfüllen. Denn es ist unbestritten, dass durch den Einsatz effizienter Produkte eine große Menge elektrischer Energie eingespart werden kann ohne Abstriche an Komfort und Funktion machen zu müssen. Gesetzliche Verordnungen wie z.B. das genannte EBPG tragen dazu bei, dass in der Industrie auf innovative Technik gesetzt wird.
Konsequenterweise entwickelte ebm-papst die neue Ventilatorenbaureihe „RadiCal“, die jetzt neue Maßstäbe hinsichtlich Effizienz und Geräuschverhalten bei Radialventilatoren für die Luft- und Klimatechnik setzt. Bei den „RadiCal“ Ventilatoren bestehen die Ventilatorschaufeln aus einer formstabilen Hybridkonstruktion. Stabilität und Gestaltungsfreiheit lassen sich so gut miteinander kombinieren. Im Gegensatz zu den sonst üblichen Blech-Rädern kann das neue Laufrad in der Formgebung frei gestaltet werden. Während man Blechteile lediglich biegen und prägen kann, lassen sich bei Kunststoff ohne Probleme dreidimensionale Profile formen. Diese aerodynamisch optimierte Form sorgt für eine Verbesserung des strömungstechnischen Wirkungsgrades sowie für eine Reduzierung des Geräusches um bis zu 50%. Zur geringeren Geräuschemission trägt außerdem das gute Dämpfungsverhalten des Kunststoffs bei. Auch ohne spezielle Lackierung sind die Laufräder sehr korrosionsbeständig, beispielsweise bei salznebelhaltiger Luft. Auch direkte Sonneneinstrahlung hat auf das UV-beständige Material keine schädigende Wirkung.
Die integrierten EC-Motoren besitzen ein optimal ausgelegtes Motorwärmemanagement. Der Stator ist komplett mit einem Hochleistungskunststoff gekapselt. Lufteinlässe im Rotor gewährleisten eine perfekte Entwärmung des Motors, wodurch sich der Motorwirkungsgrad nochmals deutlich erhöht. Der hohe IP Schutz erlaubt den Einsatz dieser Ventilatoren auch in kritischen Anwendungen. Die gute Regelbarkeit der eingesetzten EC-Motoren trägt ebenfalls zum sparsamen Umgang mit elektrischer Energie bei.
Mit der EC-Motor-typischen stufenlosen Drehzahlregelung beispielsweise lässt sich die Leistung der Ventilatoren exakt an die jeweiligen Anwendungsanforderungen oder die individuellen Bedürfnisse anpassen. Dabei spart die EC-Technik nicht nur im Volllastbetrieb; gerade im Teillastbetrieb verlieren EC-Motoren weit weniger von ihrer Effizienz und deshalb machen sich hier Energieeinsparungen besonders stark bemerkbar. Falls gewünscht, lassen sie sich aber auch auf eine feste Drehzahl einstellen, so wie man es von herkömmlichen AC-Lösungen her kennt. Durch Miniaturisierung des Motors bauen die Ventilatoren viel kompakter als die Vorgänger. Mit den jetzigen Abmessungen ist ein einfacher mechanischer Austausch der bestehenden AC-Lösungen jederzeit problemlos möglich.
Hinsichtlich ihrer Effizienz übertreffen die RadiCal Ventilatoren jetzt schon bei weitem die demnächst gesetzlich geforderten Mindestanforderungen an elektrisch angetriebene Ventilatoren. Bis zu 50 % weniger Energieverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen AC-Lösungen kann durch Einsatz dieser Ventilatoren erzielt werden.
Auf Wunsch gibt es die neuen Ventilatoren als einbaufertiges Modul. Die neuen Radialventilatoren stehen zurzeit in den Baugrößen 133 bis 250 mit Antriebsleistungen zwischen 35 und 170 W sowie in Baugröße 500 mit drei verschiedenen EC-Motoren mit Antriebsleistungen 500 W, 1 kW und 3 kW zur Verfügung. Mögliche Anwendungen gibt es dadurch in vielen Bereichen der Luft- und Klimatechnik, z.B. bei der Schaltschrankkühlung, in Kanal- und Rohrventilatoren, in Wohnungslüftungsgeräten oder in Wärmepumpen. In all diesen Applikationen lohnt es sich, auf die neuen hocheffizienten RadiCal-Ventilatoren umzusteigen oder von vornherein auf moderne Energiespartechnik zu setzen.