QuickVision Active Mitutoyo

QuickVision Active wird serienmäßig mit der leistungsstarken und nutzerfreundlichen QVPAK v12.1 Software ausgeliefert, mit der sich das System optimal nutzen lässt. – Quelle: Mitutoyo

Die Bildverarbeitungs-Messsysteme von Mitutoyo sind laut eigenen Angaben in allen Branchen bekannt und beliebt für ihre hohe Genauigkeit, ihre herausragende Qualität und ihre edlen optischen Komponenten. Jetzt bringt der japanische Messinstrumente-Spezialist in neues System für kleine bis mittelgroße Werkstücke auf den Markt, das eigens auf die Bedürfnisse der europäischen Industriekunden und Labors zugeschnitten wurde. Doch nicht nur technische Vorgaben standen im Lastenheft der Ingenieure, auch ein herausragendes Preis-Leistungsverhältnis für den Kunden war oberste Prämisse.

Das neue Mitutoyo QuickVision Active System ist in zwei Messtischgrößen erhältlich: als “202” mit 250 x 200 x 150 mm sowie als “404” mit 400 x 400 x 200 mm. Beide sind darüber hinaus in einer Variante mit zusätzlichem taktilen Messkopf erhältlich.

Die neue 1,3-Megapixel-USB-Farbkamera ersetzt den bisher verwendeten analogen Framegrabber. Das resultiert nicht nur in einer höheren Auflösung, sondern auch in deutlich verbesserten Bildern, was wiederum deren Auswertung einfacher und komfortabler gestaltet.

Der QuickVision Active Kunde profitiert von einem Siebenstufen-Zoomobjektiv mit Vorsatzlinsen, die für einen großen Vergrößerungsbereich bürgen. An allen drei Lichtquellen – Ringlicht mit vier Quadranten, Koaxialbeleuchtung und Durchlicht – haben die Mitutoyo Entwickler weiße LED verbaut.

www.mitutoyo.de