GH 6-150 Klüber Lubrication

Klübersynth GH 6-150 weist eine hohe Ermüdungs- und Fresstragfähigkeit auch bei hohen Spitzenlasten auf. – Quelle: Klüber Lubrication

Auf der Automatica 2016 stellt der Tribologieexperte Klüber Lubrication seine Lösungen für die Schmierung von Wälzlagern in elektrischen Antriebsmotoren sowie die Getriebeschmierung in Robotern vor.

Unerwünschter Stromdurchgang und spontane elektrische Entladung können gravierende Schäden an Wälzlagern in Elektromotoren verursachen. Insbesondere führt die zunehmende Verwendung von Frequenzumrichtern zur stufenlosen Drehzahlregelung von Antrieben zu parasitären hochfrequenten Lagerströmen, die in den Lagern Schädigungen verursachen und so die Standzeiten erheblich verringern können. Das neue, elektrisch leitfähige Klüberlectric BQ 72-72 wurde speziell für die Schmierung von Wälzlageranwendungen in elektrischen Antriebsmotoren entwickelt.

Durch ein innovatives Schmierstoffkonzept mit elektrisch leitfähigen Additiven werden Lagerströme bei variablen Drehzahlen und Temperaturen gezielt abgeleitet.

„Durch Beigabe gelöster chemischer Zusätze wurde die Leitfähigkeit deutlich erhöht, so dass spezifische elektrische Widerstandswerte mit Halbleitercharakteristik erzielt werden konnten“, erklärt Karl Dieter Schuster, Manager Application Engineering bei Klüber Lubrication. „Darüber hinaus schützt Klüberlectric BQ 72-72 vor Verschleiß und trägt so dazu bei, die Lagerlebensdauer zu verlängern. Ein entsprechender Nachweis dazu erfolgte über positive Ergebnisse in Prüfstandsversuchen.“

www.klueber.com